> Home

Stimmen aus der Branche

Tanja Feldmüller, Head of Business, Intelligence, August Faller KG, Waldkirch

„Die Digitalisierung hält Einzug in alle Bereiche der Industrie, auch in den Verpackungsdruck. Mit welcher Strategie begegnet Ihr Unternehmen diesem Trend?“

„Wir verstärken die Digitalisierung schon bei den Geschäftsprozessen. Durch die Einführung von SAP und die Nutzung von Systemen für den elektronischen Datenaustausch können wir Geschäftsaktivitäten automatisieren sowie Bestell- und Supply-Chain-Prozesse deutlich vereinfachen und beschleunigen, und dies bei höchster Datensicherheit. Die Vernetzung der Produktionsprozesse ist ebenso ein... mehr

Weitere Stimmen

Offizieller Medienpartner & Kommunikations-Organ

  • Arbeitskreis Prägefoliendruck e.V.
  • EWPA (European Waterless Printing Association)
Wirtschaft / Personalien

Markt für gedruckte Elektronik legt deutlich zu

Der Fachkongreß und die Messe waren 2016 sehr erfolgreich.

Die Bedeutung der gedruckten Elektronik wird in Zukunft weiter zunehmen. Der weltweite Umsatz für Produkte mit gedruckter und organischer Elektronik im Jahr 2016 wird auf 26,9 Milliarden US Dollar geschätzt. Das entspricht einer jährlichen Steigerung um 31,8 Prozent seit 2010. In den kommenden Jahren wird das Marktvolumen noch weiter wachsen: auf voraussichtlich 43 Milliarden US Dollar bis 2020, so das Beratungsunternehmen Smithers Apex. Das verspricht gute Geschäftsaussichten für Aussteller der kommenden LOPEC. Die weltweit führende Branchenveranstaltung für gedruckte und organische Elektronik findet von 28. bis 30. März 2017 in München statt.mehr


Wirtschaft / Personalien

MKL Druck entscheidet sich für MIS-Software pagina|net

Markus Freude, Geschäftsführer MKL Ostbevern.

Die PaginaNet GmbH, einer der führenden Anbieter von MIS-Software für Druckereien in Europa, hat die MKL Druck GmbH & Co. KG aus Ostbevern bei Münster als neuen Kunden gewonnen. Ein kürzlich geschlossener Vertrag sieht vor, dass der 18 Mitarbeiter zählende Bogen-Akzidenz-Betrieb die bislang eingesetzte Kalkulationssoftware ablöst und ab März 2017 komplett mit pagina|net arbeitet. Die MKL Druck GmbH & Co. KG, die auf zwei Vier-Farben-KOMORI-Druckmaschinen produziert, erwartet sich von der Einführung der Anwendung beschleunigte Prozesse sowie mehr Transparenz über die vorhandenen Aufträge. mehr


Wirtschaft / Personalien

Rekord-Ausfuhr von Deutschland nach Estland

Die Rapida 164 nimmt im Drucksaal Formen an und geht dieser Tage in Produktion. Im Bild die Monteure von KBA-Sheetfed mit General Manager Sten Seene von Printcenter Eesti

Vor wenigen Wochen erhielt Printcenter Eesti in Maardu/Estland eine KBA Rapida 164 mit fünf Druckwerken, Lackwerk und dreifacher Auslageverlängerung. Für KBA-Sheetfed war das eine Routinelieferung. Das Statistische Bundesamt in Deutschland bestätigte dagegen: „Ausfuhren in dieser Größenordnung wurden nach Estland bisher noch nicht nachgewiesen.“mehr