Juli 2014

PAV im Finale der PrintStars 2014


Das Familienunternehmen PAV steht im Finale des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie. Bei dem eingereichten Produkt in der Kategorie „Crossmediale Vernetzung“ handelt es sich um eine gedruckte Parkscheibe mit integriertem NFC-Tag für den Download einer App zum Auffinden eines geparkten Wagens (NFCar). Mit dieser wird derzeit die Vodafone-Wallet (Die digitale Geldbörse im Smartphone: Schnell, einfach und zuverlässig per NFC bezahlen) beworben.

Die nominierte gedruckte Parkscheibe mit integriertem NFC-Tag für den Download einer App zum Auffinden eines geparkten Wagens (NFCar).


Die nominierte gedruckte Parkscheibe mit integriertem NFC-Tag für den Download einer App zum Auffinden eines geparkten Wagens (NFCar).

Am Beispiel der Parkscheibe zeigt PAV, dass in Papier integrierte NFC-Tags eine innovative Alternative zu herkömmlichen QR-Code-Lösungen im crossmedialen Marketing sind. Denn anders als bei den zweidimensionalen Codes ist zum Auslesen der auf dem Chip hinterlegten Daten keine spezielle App erforderlich. Hierfür muss lediglich ein NFC-fähiges Smartphone mit einem maximalen Abstand von  4 cm vor die Parkscheibe gehalten werden. Darüber hinaus weist die von PAV programmierte Smartphone-Applikation NFCar Besonderheiten auf. Während andere Apps nach dem Parkvorgang erst geöffnet werden und dem User dann der Befehl zur Erfassung des Standortes gegeben werden muss, geht dies bei NFCar schneller und komfortabler. So muss der User lediglich das Smartphone an die Parkscheibe halten und schon wird die aktuelle Position gespeichert. Auf Wunsch lässt sich der Standort korrigieren.
 
„Wir freuen uns sehr über die Nominierung für das Finale der PrintStars 2014. Als Druck- und Mailingdienstleister entwickeln wir stets neue Lösungen, um Printprodukte mit dem Internet spielerisch zu verbinden. Mit dem Einsatz von NFC ist dies künftig auch barrierefrei möglich“, erklärt Timo Stehn, Leiter Marketing und Kommunikation bei PAV.

Mehr über PAV: www.pav.de