Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Di 25.07.17

Achtfarben-KBA Rapida 145 für Neografia


Slowakischer Buchproduzent nimmt großformatige Wendemaschine in Betrieb

Die hoch automatisierte Achtfarben-Wendemaschine Rapida 145 ist das neue Herzstück der Druckproduktion bei Neografia


Die hoch automatisierte Achtfarben-Wendemaschine Rapida 145 ist das neue Herzstück der Druckproduktion bei Neografia

In kurzer Zeit erfolgte bei Neografia im slowakischen Martin die Installation einer Achtfarben-Rapida 145 mit Bogenwendung für die 4 über 4-Produktion. Nach umfangreichen Tests wurde sie am 1. Juni mit Vertretern und Aktionären von Neografia sowie Repräsentanten der grafischen Industrie und von KBA CEE feierlich in Betrieb genommen.

Modernste Technik im B0-Format

Die Rapida 145 ist mit einer Leistung von bis zu bis zu 18.000 Bogen/h im Schöndruck und bis zu 15.000 Bogen/h im Wendebetrieb die modernste Bogenoffsetmaschine in ihrer Formatklasse. Die Achtfarben-Maschine bei Neografia mit vollautomatischer Wendung kann Bogen bis zum Format 1.060 x 1.450 mm ‒ dies entspricht pro Bogen 32 Seiten im A4-Format ‒ in einem Durchlauf auf Vorder- und Rückseite bedrucken. Beim Bedrucken sehr dünner Papiere liegt die Maximalleistung bei 13.000 Bogen/h. Umgerechnet sind dies fast 10 Mio. A4-Seiten pro Tag.

Die hohe Druckleistung war jedoch angesichts kontinuierlich sinkender Auflagen und wachsender Publikationsvielfalt nicht das einzige Kriterium bei der Maschinenwahl. Noch wichtiger war die Automatisierung der Jobwechsel und die Reduzierung der Rüstzeiten. Mit dem in dieser Formatklasse einzigartigen simultanen Druckplattenwechsel DriveTronic SPC sind alle acht Druckplatten der Rapida 145 innerhalb von 1:20 Minuten gewechselt. Parallel dazu erfolgt das Waschen der Gummitücher und Druckzylinder mit CleanTronic Synchro. Plate Ident liest den Data-Matrix Code auf den Druckplatten ein und ermöglicht so die die Positionskontrolle der Platten in der Maschine und die Registereinstellung noch vor dem Drucken. Parallel erfolgt die komplette Maschineneinstellung (Format und Bogenstärke, Lockerungsluft am Anleger, Bogenführung, Farbgebung, Bogenbremse und vieler weiterer Parameter) über LogoTronic Professional.

Beim Anlauf des neuen Jobs sorgt QualiTronic ColorControl in Verbindung mit der automatischen Registereinstellung ErgoTronic ACR für minimale Makulatur. Die ziehmarkenfreie Anlage DriveTronic SIS unterstützt gemeinsam mit der berührungslosen Bogenführung und der bewährten KBA-Wendeeinrichtung die stabile Produktion der gesamten Auflage.

150 Jahre im Druckgeschäft

Neografia gehört zu den ältesten und größten Druckereien in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Produktionsschwerpunkt sind Bücher in allen Variationen. Produziert wird mit Bogen- und Rollenmaschinen. Einen Großteil der Produktion exportiert Neografia in mehr als 15 europäische Länder. Zu den Kunden zählen bedeutende Verlagshäuser überall auf der Welt.

Geforderte Leistungsparameter bereits zum Start übertroffen

Nach erheblichen Investitionen und dem Umzug in neue Fertigungshallen im Jahr 2013 erforderte der Wandel am Buchmarkt die Anschaffung effizienter Technik. Mit der neuen Rapida 145 wurden Kapazität und Flexibilität in der Fertigung deutlich erhöht und die Durchlaufzeit beschleunigt. Neografia hat einen weiteren großen Schritt getan, um sich als leistungsstarker grafischer Betrieb am europäischen Markt zu positionieren. Das Management bestätigte anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme, dass die Rapida 145 bereits in den ersten Betriebsmonaten die geforderten Leistungsparameter übertroffen hat. Hynek Greben, Direktor Vertrieb und Service von KBA CEE, sieht darin eine Bestätigung, dass KBA neben der führenden Rolle im Verpackungsdruck auch im Akzidenz- und Publikationsdruck ein starker Partner ist.

Interessante Website: http://www.neografia.sk