Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Di 26.09.17

Mouvent stellt erstmalig auf der Labelexpo 2017 aus – ein neues Unternehmen will die digitale Drucktechnologie revolutionieren


Mouvent – ein junges und dynamisches Joint Venture von BOBST und Radex, das den Digitaldruck der Zukunft erfinden und liefern wird, stellt zum ersten Mal auf der Labelexpo 2017 in Brüssel vom 25.-28. September aus. Zu diesem Anlass wird die hoch innovative Produktlinie der Etikettendruckmaschinen des Unternehmens erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Mouvent Team freut sich auf Ihren Besuch am Stand A60, Halle 3 auf der Labelexpo 2017 zur Einführung einer neuen Generation digitaler Druckmaschinen für die Etikettenproduktion.

Mouvent ist ein Joint Venture von BOBST – einem der Marktführer als Lieferant von Anlagen und Dienstleistungen für Verpackungs- und Etikettenhersteller – und Radex, einem Startup-Unternehmen mit mehreren Anteilseignern, das über viel Erfahrung im Bereich des DOD-Inkjetdrucks verfügt. Mouvent ist inzwischen Kompetenzzentrum und Lösungsanbieter für den digitalen Druck bei BOBST. Das Unternehmen beschäftigt ca. 80 Mitarbeiter in der Schweiz.

Das Herzstück der digitalen Innovation bei Mouvent ist eine ausgeklügelte digitale Drucktechnologie, die von Radex entwickelt wurde und auf dem hoch integrierten MouventTM Cluster basiert – ein Quantensprung für die Industrie. Dank ihres intelligenten und kompakten Designs wird diese Technologie das Kernstück der neuartigen Maschinen darstellen, die Mouvent für verschiedenste Märkte entwickelt, wie Textilien, Etiketten, Wellpappe, flexible Verpackungen, Faltschachteln etc.

„Wir glauben, dass die Labelexpo 2017 ein Wendepunkt nicht nur für Mouvent, sondern auch für die Zukunft des Digitaldrucks sein wird“, meint Simon Rothen, Geschäftsführer von Mouvent. „Die aktuellen Trends der Branche, wie die große Nachfrage nach Digitalisierung, Kleinauflagen, kurzen Lieferfristen, Werbung und Versionierung, personalisierten und saisonalen Produkten sowie ein wachsendes Kosten- und Umweltbewusstsein, steigern die Nachfrage nach hochwertigen digitalen Druckmaschinen zu erschwinglichen Preisen. Mit Mouvent möchten wir in diesem Bereich einen großen Schritt vorankommen und endlich eine Marktlücke schließen: absolut verlässliche und industrietaugliche digitale Druckmaschinen für unterschiedliche Substrate zu wettbewerbsfähigen Preisen.“

Neben den digitalen Druckmaschinen bietet Mouvent eine vollständig integrierte, umfassende Lösung – das Unternehmen entwickelt, fertigt, testet und industrialisiert digitale Druckmaschinen mit MouventTM Cluster Technologie, es entwickelt Software für die Geräte, Tinten und Beschichtungen für verschiedene Substrate und liefert noch dazu ein umfassendes Service-Angebot. Mouvent verspricht neue Standards in Bezug auf Kosten und Qualität der Inkjet-Etikettenproduktion, der Tintenpreise, Lebensdauer der Druckköpfe, Druckqualität und Maschinenleistung. Die erste Maschine, die auf den Markt gebracht wurde, ist eine innovative und leistungsstarke digitale Druckmaschine für Textilien, die mit bis zu 8 Farben druckt; eine umfassende Produktlinie ist in Vorbereitung.

Die innovative Cluster-Technologie stellt das grundlegende Modul für alle vorhandenen und noch zu entwickelnden Systeme dar. „Unser radikal neuer Ansatz, den wir bei der Labelexpo vorstellen möchten, besteht darin, dass es einen Basis-Cluster gibt, der in einer modularen und skalierbaren Matrix angeordnet ist, so dass wir bei unterschiedlichen Anwendungen und Druckbreiten nicht mehr mit verschiedenen Druckbalken arbeiten müssen“, erläutert Piero Pierantozzi, Mitgründer von Mouvent. „Der Mouvent Cluster ist die Schlüsseltechnologie hinter unseren Maschinen. Er ermöglicht eine hohe optische Auflösung, die gestochen scharfe und farbenfrohe Bilder in einer hohen Druckqualität erzielt, bei gleichzeitiger hoher Flexibilität und neuen Möglichkeiten in der Maschinenentwicklung. Einfachheit ist unsere Entwicklungsphilosophie.“

Mouvent-Geräte sind die kleinsten digitalen Druckmaschinen ihrer Kategorie und erinnern eher an Desktop-Drucker als an konventionelle analoge Flexodruckmaschinen. Sie sind leicht, kompakt und bedienerfreundlich. Das modulare kompakte System erleichtert die Konfiguration und verringert den Rüstaufwand durch weniger Feineinstellungen, so dass die Produktivität deutlich gesteigert wird. Das kompakte Design birgt viele weitere Vorteile, wie eine geringe Stellfläche, schnelle Auftragswechsel, einfache Einrichtung und niedrige Kosten.

„Wir freuen uns sehr, unsere Etikettendruckserie auf der Labelexpo ausstellen und uns mit den Besuchern an unserem Stand austauschen zu können“, so Simon Rothen. „Das ist der Beginn einer aufregenden Zeit, in der wir verschiedenen Branchen den Digitaldruck für die Großproduktion näherbringen möchten. Die digitalen Druckmaschinen von Mouvent werden den verschiedensten Unternehmen neue Möglichkeiten eröffnen: größere Flexibilität, unübertroffene Produktivität, schnellere Markteinführungen und unbegrenzte Variations-möglichkeiten – und das alles in einem sehr kompakten und energiesparenden Gerät. Eine Revolution in der Welt des digitalen Drucks.“