Mi 25.10.17

So geht Revolution - intelligente Etiketten auf der Labelexpo Europa


Das Internet der Dinge (IdD) drängt sich immer mehr in unseren Alltag und verändert unser Erleben - es gibt eine wachsende Anzahl an intelligenten Geräten, die zunehmend interaktiv miteinander verbunden sind. Avery Dennison arbeitet seit Jahrzehnten an immer neuen Innovationen und entwickelte auch ein Portfolio für intelligente Etikettenlösungen, mit denen sich Informationen/Daten speichern und erfassen sowie kabellos übertragen lassen.

Hauchdünn, robust und wirtschaftlich: RFID-Inlays können in und an vielen verschiedenen Objekten integriert werden - auch in praktisch allen selbstklebenden Etikettenprodukten. (Foto: Avery Dennison, PR369)


Hauchdünn, robust und wirtschaftlich: RFID-Inlays können in und an vielen verschiedenen Objekten integriert werden - auch in praktisch allen selbstklebenden Etikettenprodukten. (Foto: Avery Dennison, PR369)

TT Sensor Plus 2 wurde für Pharmazeutika, Lebensmittel und Getränke sowie für weitere Produktkategorien entwickelt. Das Etikett kommt immer dann zum Einsatz, wenn Compliance und Qualität der Ware durch eine überwachte, temperaturkontrollierte Lieferkette sicherstellt werden muss. (Foto: Avery Dennison, PR369)


TT Sensor Plus 2 wurde für Pharmazeutika, Lebensmittel und Getränke sowie für weitere Produktkategorien entwickelt. Das Etikett kommt immer dann zum Einsatz, wenn Compliance und Qualität der Ware durch eine überwachte, temperaturkontrollierte Lieferkette sicherstellt werden muss. (Foto: Avery Dennison, PR369)

„RFID bringt große Möglichkeiten und Umwälzungen mit sich”, erklärt Georg Müller-Hof, Vice President Marketing für Avery Dennison Europa. „Die Technologie steht im Zentrum des IdD und wird den Bereich der Etiketten und Produktverpackungen revolutionieren. Die Welt wird sich entsprechend verändern - mit unseren intelligenten Etikettenlösungen haben Etikettenverarbeiter und Markeninhaber die Nase vorn", fügt er hinzu.

Avery Dennison nutzt die starke Präsenz auf der Labelexpo 2017 in Brüssel, um alle kürzlich eingeführten intelligenten Etikettenlösungen vorzustellen. 

Entsprechend dem Motto “Pionier für Wandel” ergreift Avery Dennison auf der Messe die Gelegenheit, verschiedene interessante Neuentwicklungen mit RFID-Technologie zu präsentieren: In einer Welt, in der sich das IdD zunehmend durchsetzt, entwickelten sie Produkte, mit denen Etikettenverarbeiter und Markeninhaber weiter wachsen können. Die Interaktionsmöglichkeiten zwischen Produkten und bestimmten Geräten wie etwa Smartphones sowie anderen vernetzten RFID-Objekten werden immer vielfältiger. 

Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) schätzt, dass bis 2020 mehr als 50 Milliarden Objekte miteinander vernetzt sind. Viele davon werden mit RFID-Technologie ausgestattet sein. Das IdD wird die Entwicklung von Produktverpackungen also stark beeinflussen. 

Mit den intelligenten Etikettenlösungen von Avery Dennison können Verarbeiter und Markeninhaber ihre Geschäfte deshalb gut vorantreiben, wenn sie diese Revolution als Chance begreifen. Aktuell sind folgende intelligenten Etikettenlösungen erhältlich:

  • RFID Produktportfolio – ein umfassendes Portfolio an RFID Inlays. Diese werden von Avery Dennison entwickelt und produziert - zur Nutzung im Einzelhandels-, im Gesundheits-, Transport-, Logistik- und Fertigungsbereich sowie in anderen Industriesegmenten. Hauchdünn, robust und wirtschaftlich: RFID-Inlays können in und an vielen verschiedenen Objekten integriert werden - auch in praktisch allen selbstklebenden Etikettenprodukten.
  • TT Sensor Plus™ 2 – ein kabelloses, selbstklebendes Einmal-Etikett von der Größe eines Drittels einer Kreditkarte, das auf einen Versandbehälter geklebt oder hineingelegt werden kann, um dort Temperaturdaten aufzuzeichnen und zu speichern. Die Daten werden auf einem NFC-Mikrochip (Near Field Communication) gespeichert und können jederzeit und von überall über ein Smartphone oder einen Computer in die Cloud übertragen werden. TT Sensor Plus 2 wurde für Pharmazeutika, Lebensmittel und Getränke sowie für weitere Produktkategorien entwickelt. Das Etikett kommt immer dann zum Einsatz, wenn Compliance und Qualität der Ware durch eine überwachte, temperaturkontrollierte Lieferkette sicherstellt werden muss.

Avery Dennison führt die Entwicklung und Produktion von RFID-Inlays in der Branche an und macht sich als 'Pionier für Wandel' für das IdD und eine Revolution der intelligenten Etiketten stark. Das Unternehmen hat sich der Aufgabe verschrieben, Etikettenverarbeitern Wachstumsmöglichkeiten zu eröffnen, damit sie von dieser Entwicklung profitieren können. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter label.averydennison.eu.