Mi 28.06.17

Zuverlässiger drucken: Kühllösungen von technotrans für alle Leistungsbereiche


technotrans stellt Kühllösungen für den Etiketten- und Verpackungsdruck her, die Anwendern einen zuverlässigen und qualitativ gleichbleibend hochwertigen Druck ermöglichen. Auf der Labelexpo in Brüssel zeigen die Sassenberger vom 25. bis 28. September 2017 in Halle 9 an Stand A33 ihre Lösungen für alle Leistungsbereiche. Die platzsparenden und individuell ausgelegten Anlagen zeichnen sich vor allem durch ein enorm wartungs- und verschleißarmes Arbeiten aus.



Viele klassische Drucker beobachten den Verpackungsdruck genau oder expandieren bereits in die Branche. Etablierte Etiketten- und Verpackungsdrucker wiederum müssen sich diesem Wettbewerb stellen. „Es kommt dabei darauf an, qualitativ hochwertig und zugleich effizient zu arbeiten“, sagt Peter Böcker, Vertriebsleiter der technotrans AG. Mit ihren Kühllösungen sind die Sassenberger seit Jahrzehnten als Partner der großen Druckmaschinenhersteller etabliert. Auf der Labelexpo zeigt das Unternehmen, dass es auch für kleine und mittlere Leistungsbereiche die passenden Lösungen bietet. Denn die gesamte technotrans-Unternehmensgruppe ist ein Full-Liner in der Kühltechnik, der praktisch alle Anwendungsfälle abdeckt.

 

Serien für verschiedene Ansprüche

Produkte der Serie omega.line sind Hochleistungskühlgerät für die Einzelmaschinenkühlung und decken den Bedarf von Digitaldruckmaschinen vollständig ab. Dazu tragen auf den ersten Blick einfache Lösungen wie die Verwendung eines leicht zu reinigenden Aluminiumgewebe-Luftfilters bei, durch den zusätzliches Filtermaterial entfällt. Die smartchiller-Produktserie kühlt Digitaldruckmaschinen für den unteren bis mittleren Leistungsbereich effizient und steigert so den Ertrag der Anwender. „Bei allen Anwendungen sind wir von Projektierung bis zur Inbetriebnahme mit Rat und Tat an der Seite unserer Kunden“, sagt Böcker.

 

Automatisierte Lack-Aufbereitung

Lackierwerke an Druckmaschinen werden zum Teil ohne eine geeignete Umwälzeinrichtung für den Lack geliefert. Solche Werke, die nur mit entsprechenden Pumpen ausgestattet sind, erfüllen nicht die heutigen Anforderungen an eine professionelle Veredelung. Mit dem alpha.v dem zeta.v zeigt technotrans Lackumwälzgeräte, welche die Versorgung des Lackwerks sowohl mit Dispersions- als auch UV Lack sicherstellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Kammerrakel oder ein Walzenlackwerk handelt.

 

Weitere Ideen für eine bessere Produktion

Ein erst Anfang des Jahres vorgestellter 19-Zoll-Einschubkühler mit hoher Leistungsdichte sorgt für konstante Temperaturverhältnisse bei besonders kompakten Anlagen. Möglich macht das ein kompakter, drehzahlgeregelter Doppelkammer-Ringkolben-Kompressor. Für optimales Klima in Druckereien sorgt technotrans zudem mit Luftbefeuchtungsanlagen in Zusammenarbeit mit der Firma Merlin Technology.