Home  > Nachrichten  > Weiterverarbeitung / Veredelung

Weiterverarbeitung / Veredelung

Workflow-Integration im Versandraum

Der Linemaster mit neuer interaktiver Oberfläche unterstützt den Bediener darin, die Produktionslinie einfach und schnell zu konfigurieren.

Die Workflow-Integration in der Zeitungsherstellung ist auch auf der Ifra-Expo 2007 eines der zentralen Themen.mehr

Automatisierte Falzspezialitäten

Der Chef des Unternehmens Werner Gerth erläutert an der Dispatchertafel die Vielfalt der Aufträge und die engen Terminstellungen.

Solingen, die Stadt der Messer, Klingen und Scheren, ist der Standort des Weiterverarbeitungsbetriebes Papierforum Werner Gerth GmbH.mehr

Automatisches Falzen von Pharma-Beipackzettel

Die Pharmafalzmaschine CAS 21/4 NET.

Bedienungsanleitungen, Gebrauchsinformationen, Gefahrenhinweise, Montageanleitungen usw. sind Informationen, die heute zu fast allen Produkten gehören.mehr

Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung: "Mit der Zeit gehen: unternehmerisch, organisatorisch, fachlich"

Viel Stoff bot das zweite "Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung".

Der Bundesverband Druck und Medien e.V., Wiesbaden, und der Verband Deutscher Buchbindereien für Verlag und Industrie e.V., Freiburg, führten in Bad Neuenahr ihr zweites "Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung" durch. Es ging um Optimierungen, Vernetzungen, Web-to-bind, Buch- und Katalogverarbeitung.mehr

Weiss-Druck, Monschau: Gestalter industriellen Druckens

Vier der acht inline mit den Falzausgängen der 32-, 48- und 72-Seiten-Akzidenzrotationsmaschinen verketteten Schneidtrommeln SNT-U.

"Weiss macht den Unterschied" - mit diesem Slogan wirbt die mittelständische Firmengruppe rund um Druck, Printmedien und Mediendienstleistungen.mehr

Mit Falztechnik Marktnische geöffnet

Markus Reichhardt, Inhaber und Chef von Reichhardt Druck

Eine Neuinvestition im Bereich der Weiterverarbeitung hat bei Reichardt Druck einiges verändert - eine bisher verschlossene Marktnische öffnete sich und brachte neue Aufträgen und Kunden.mehr

18 Beilagen in einem Arbeitsgang

Openhouse bei Oppermann: Die Fachbesucher konnten beobachten, wie die frisch gedruckten Zeitungen aus zwei KBA-Rotationsdruckmaschinen direkt in die Weiterverarbeitung befördert und dort mit Beilagen bestückt wurden.

Das Beilagengeschäft bringt vielen Verlagen gutes Geld. Kein Wunder, dass rund 80 Fachbesucher der Einladung von Müller Martini Deutschland gefolgt waren, bei der Oppermann Drcuk + Verlag GmbH & Co. KG in Rodenberg bei Hannover das neue Einstecksystem SLS 3000 in Aktion zu sehen. mehr

Standards für Drucker - Spezialitäten für Weiterverarbeiter

Rund 800 Besucher sahen in Ludwigsburg Informatives wie Innovatives.

Der Postpress-Bereich der Heidelberger Druckmaschinen AG präsentierte am Internationalen Kundenforum in Ludwigsburg aus dem Gesamtportfolio Lösungen mit Falzmaschinen, Flexomailer, Sammelhefter und Klebebinder.mehr

(Kalender)-Zeit ist Geld: Lösungen für die Inline-Kalender-Produktion von Herzog + Heymann.

Transportsystem 191 mit Aufspendeaggregat Pick+Place.

Kalender begleiten uns durch jedes Jahr. Sie sind Hilfsmittel zur Organisation und Planung vor uns liegender Termine, können aber auch Rückblick über die vergangenen Wochen, Monate oder Jahre geben.mehr

Die "anderen" Japaner

Eijiro Hori (rechts) und Peter Berger: "Horizon ist Marktführer bei den mittleren Auflagen."

Deutsche Maschinenbauer schauen manchmal neidisch zu ihren Branchenkollegen nach Japan, weil es dort ein schier unerschöpfliches Reservoir an Zulieferern gibt, die die eigene Fertigungstiefe in Grenzen halten und dennoch hohe Termin- und Qualitätsansprüche gewährleisten.mehr

Falzen in Perfektion

Die T530/64-F ASP66 ist die jüngste Ergänzung des Maschinenparks der Druckerei Schirmer. Von links: Mitarbeiter Cihan Ataseven, Uwe Streit, Klaus Schirmer.

Die Druckerei Schirmer aus Ulm setzt seit 1997 auf Falzmaschinen der Firma MBO.mehr

Einzigartiges Branchentreffen

Einer der Höhepunkte auf den Innovationdays 2007: Die Stapelauslage LS6 der neuen POPP-6-Generation.

Als Gesamtschau für das Paper-Processing im Digitaldruck, das Web-Finishing und die Papierentsorgung sind die Luzerner Innovationdays einzigartig.mehr

Versandraumtechnik - Mehrwert oder Nebengeschäft?

Das von Ferag und WRH Marketing neu lancierte Werbeformat Memoflag ist z.#B. ein vierseitiger Umhefter, der über den Bund der Zeitung gelegt und mit leim fixiert wird. Durch die auffällige Platzierung und die allseitige Bedruckbarkeit wird ein hoher Beachtungsgrad erzielt.

Nachdem Zeitungen andere Medien gefördert und damit auch Kannibalismus betrieben haben, besinnen sie sich auf die Schaffung von Mehrwert.mehr

Papierverarbeitung - perfekt in Form

Adventskalender - auf einem GUK-System perfekt in Form gebracht.

Seit Jahrzehnten sind Falzmaschinen und Mailinganlagen mit dem Firmenlogo GUK in der Druck-, Kosmetik-, Pharma- und Verpackungsindustrie, in Buchbindereien, Lettershops, Verwaltungen und Banken präsent. Das erste Openhouse fand aber erst kürzlich statt.mehr

Jubiläum in Zofingen - Von der Werkstatt zum Weltkonzer

"Fliegende Heftköpfe" des Sammelhefters Supra im Test.

Mit Heftmaschinen begann 1946 eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen. 60 Jahre später ist Müller Martini ein Konzern mit sieben Geschäftsfeldern.mehr

"Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee..."

Im Tandembetrieb mit zwei automatischen Auslagen Delta 502, Separierschleuse und Transportstrecke im Anschluss an einen MM-Sammelhefter wird die Leistung verdoppelt.

Nach zehn Jahren Existenz als Maschinenbauer lud Palamides erstmals zu einer als Ideenschmiede deklarierten Werkmesse nach Renningen bei Leonberg ein.mehr

Mit 100 nach China

Großer Schritt nach China. Das neue Polar-Mohr-Werk in Quingpu.

Der Hofheimer Spezialist für Schneide- und Stanzanlagen sowie dazugehörigen Peripheriesystemen Polar-Mohr hat Ende September sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert.mehr

Potenzial in der Weiterverarbeitung ausschöpfen

Die Inline-Heftkomponente Stream-Stitch kann dem Prozess je nach Bedarf zu- und weggeschaltet werden.

Was große Verlage ihren Kunden anbieten, bleibt auch den kleineren und mittleren Zeitungshäusern nicht mehr vorenthalten. Das modulare Kompaktsystem von Ferag ermöglicht ihnen vielfältige Produktionsanwendungen und erschließt raffinierte Werbemöglichkeiten.mehr

Familienbetrieb Kemna: Vollstufig und flexibel

Marko Ranz, Bediener an der Prestige-Foldnet 52, ist vom Bedienkomfort und der Leistungsfähigkeit der Falzmaschine überzeugt.

In Kamen, dort wo sich die Autobahnen A 1 und A 2 kreuzen, ist die Kemna Druck Kamen GmbH beheimatet. Mit 20 Mitarbeitern ist der Betrieb scheinbar ein typisches mittelständisches Druckunternehmen.mehr

Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung: "Kreativität, Flexibilität, Qualität und Service"

Der Bogen wurde von der Politik bis zur Praxis, vom Wissen bis zur Wertschöpfung, vom Chaos bis hin zu den "ver-rückten" Chancen kräftig gespannt: Ein Branchentreff mit Power. Für Buchbinder und Weiterverarbeiter sind die Schaffung von Mehrwert und Alleinstellung sowie neue Techniken und Technologien wichtige Themen. In der Erkenntnis, dass die Potenziale noch längst nicht ausgereizt sind, setzten BVDM und VDB mit dem verbandsübergreifenden Branchentreff "Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung" neue Akzente. (Mehr in Print 7-8/2006)

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM), Wiesbaden, und der Verband Deutscher Buchbindereien für Verlag und Industrie e.V. (VDB), Freiburg, hatten im Mai zur ersten gemeinsamen Veranstaltung nach Mainz eingeladen.mehr

Hochwertiges aus der Zeitungsrotation

Mit dem News-Liner-A und dem integrierten Heftaggregat News-Stitch können Akzidenzprodukte gesammelt, drahtgeheftet und mit Beilagen komplettiert werden.

Im Versandraum des Druckhauses Berlin-Spandau, einem der modernsten in Europa, setzt die Axel Springer AG als weltweit erster Anwender das Heftaggregat News-Stitch und den Fächerschneider News-Trim III ein.mehr

Automatisierung an Falzmaschinen: Darf es etwas mehr oder auch weniger sein . . . ?

Auswahl der Falzarten über Touch-Screen an der Prestige Foldnet 52.

Der Falzmaschinenhersteller MB Bäuerle bietet im Halbformat Maschinen mit unterschiedlichen Automatisierungsstufen an.mehr

Hartdecken-Buchherstellung: Kleinauflagen für Leseratten und Luxusgüter

Nicht nur die Hartdecken-Buchherstellung in Kleinauflagen für Leseratten befindet sich im Fokus, sondern ebenso die Verkaufsliteratur für Luxusgüter (Foto: Müller Martini).

Buchbindereimaschinen-Hersteller bauen Systeme für die effiziente Fertigung von Hardcover-Editionen in kleineren Auflagen. Denn die Qualität gewinnt wieder an Bedeutung. Schließlich sind Bücher mit Hartdecke haltbarer als Softcover-Firmenpublikationen und Paperback-Verlagsbuchtitel.mehr

Stein für Stein zum individuellen Leistungspaket

Die Kenntnis über den aktuellen technischen Zustand eines Produktionssystems ist eine zentrale Voraussetzung für den sicheren und zuverlässigen Betrieb.

Im Hinblick auf eine profitable Nutzung investierter Mittel über lange Lebenszyklen hinweg wird der Wartung und Pflege von Produktionsanlagen wachsende Bedeutung beigemessen. Betreiber von Systemen wollen sich aber auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und die Instandhaltung an Spezialisten übertragen. Diesen Bedürfnissen kommt die WRH Marketing AG im Rahmen des Service-Konzepts Domino mit... mehrmehr

Mit individuellen Lösungen den Mehrwert steigern

Personalisiertes Mailing mit Ausstanzung, aufgespendetem Element und Fugitivleimverschluss.

Werbebotschaften und Mailings haben die Aufgabe, beim Empfänger Interesse zu wecken und ihn zu Response zu aktivieren.mehr