Mi 27.01.16

PSO: Zertifizierter Endlosdruck aus Lütjensee


Die Druckerei Paul Albrechts Verlag hat nach den strengen Vorgaben des Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) den Bereich Endlosrollendruck erfolgreich rezertifiziert.


Freuen sich über die Rezertifizierung: Rainer Wriedt (Leiter Druckerei), Michael Dost (Betriebsleiter Druck), Lars Strunk (Medientechnologe Druck), Stefan Brunken (Verband Druck und Medien) und Michael Kaludzinski (Leiter Druckvorstufe).

„Die PSO-Rezertifizierung zeigt, dass wir für höchste Qualität stehen. Um den hohen Prüfungsansprüchen gerecht zu werden, arbeiten wir täglich an der Optimierung unserer Produktionsprozesse. Dies kommt nicht zuletzt auch bei unseren Kunden gut an, die natürlich zu Recht ein entsprechendes Qualitätsniveau erwarten“, sagt Rainer Wriedt, Leiter Druckerei bei PAV.

Der Verband Druck + Medien Nord-West überreichte am 11. Januar 2016 die neue Urkunde. Damit ist das Familienunternehmen aus Lütjensee einer der wenigen Rollenendlosbetriebe aus Norddeutschland, welche die PSO-Prüfung erfolgreich absolviert haben. Der PSO stellt ein zentrales Instrument zur Prozesskontrolle und Qualitätssicherung in der Druckindustrie dar.

Die Verbände Druck und Medien in Deutschland und die Forschungsgesellschaft Druck (Fogra) haben die neutrale Zertifizierung nach dem aktuellen Branchenstandard ISO 12647 entwickelt. Mit der international gültigen Norm wird die Qualität eines Printproduktes auf der Grundlage von vorgegebenen Sollwerten und Toleranzen festgelegt und kontrolliert. Mit der PSO-Zertifizierung ist eine Druckerei in der Lage, seine Qualität bei der Herstellung von Druckprodukten unabhängig und neutral dem Kunden gegenüber zu dokumentieren.