Mi 16.11.16

Ehrungsmarathon bei Höhn


Am 26. Oktober 2016 fand bei der Höhn GmbH Ulm die Ehrung von 13 Mitarbeitern statt. Zehn Beschäftigte wurden für 25 Jahre Betriebs-zugehörigkeit geehrt und drei Mitarbeiter für 40 Jahre.


Mitarbeiter 25 Jahre: Baumert Dorica, Goldmann Mario, Nagel Georg, Nerlich Thomas, Ribatzky Katja, Wiedemann Michael, Braun Oliver

Die Arbeitswelt hat sich verändert: Mittlerweile ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, sein Arbeitsleben in ein und derselben Firma zu verbringen. Die Ehrung von gleich 13 Mitarbeitern für eine langjährige Zugehörigkeit ist deshalb umso erfreulicher. Arbeitsumfeld, Betriebsklima und die Arbeit selbst gestalten sich bei dem Ulmer Hersteller von Displays, Faltschachteln, Verpackungen und Printprodukten so interessant, dass das Unternehmen nur eine geringe Mitarbeiterfluktuation aufweist. Für Höhn bedeutet dies der Verbleib von Know-how, erfahrene Mitarbeiter und Kontinuität. Bereits 2015 wurden 16 Mitarbeiter für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt und zwei Mitarbeiter für 40 Jahre.

Geschäftsführer Sebastian Haug bedankte sich in einer Feierstunde bei den langjährigen Mitarbeitern und überreichte eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer Ulm sowie ein Präsent.   

Das konzernunabhängige Unternehmen beschäftigt insgesamt 210 Mitarbeiter und hat auch die Zukunft fest im Blick. Mit fünf Auszubildenden setzt Höhn auf die Ausbildung und Nachwuchsförderung im eigenen Betrieb. Das breite Leistungsspektrum, das von der Produktkonzeption über Design und Musterbau bis hin zu Druck sowie Konfektionierung und Logistik reicht, bietet viele Ausbildungsberufe. Entsprechend repräsentieren die Jubilare fast jeden Unternehmensbereich: Wareneingang, Terminplanung, Druck, Weiterverarbeitung, Versand und IT.

www.hoehn-gruppe.com