Mi 16.11.16

swissQprint erhält Wirtschaftspreis


Der «Preis der Rheintaler Wirtschaft 2017» geht an swissQprint. Die Jury hat das Unternehmen für seine aussergewöhnliche Leistung und seine Funktion als Botschafter für die Region ausgezeichnet.

swissQprint erhält den 23. «Preis der Rheintaler Wirtschaft». Mit dieser Auszeichnung würdigt das Rheintaler Wirtschaftsforum jedes Jahr Personen oder Körperschaften, die auf ihre Weise herausragen. Zu den bisherigen Gewinnern zählen sowohl regional wirkende Persönlichkeiten und Vereine als auch national und international tätige Firmen verschiedenster Ausrichtung.

swissQprint hat überzeugt
Karl Stadler ist Jury-Präsident und selbst ein erfahrener Unternehmer. Er hat den Preis am 11. November 2016 überbracht und den drei swissQprint-Gründern und –Geschäftsleitern, Reto Eicher, Roland Fetting und Hansjörg Untersander, zu ihrem Mut und ihrem Verdienst gratuliert. Erst vor neun Jahren haben sie swissQprint aus der Taufe gehoben. Heute beschäftigt das Unternehmen über 70 Mitarbeitende und ist weltweit aktiv. In Europa gehört swissQprint sogar zu den Marktführern im Bereich UV-Flachbettdrucker. Die Entwicklung und Produktion der Grossformatdrucker erfolgt zu 100 Prozent in der Region. So gesehen arbeiten im St. Galler Rheintal weit mehr als 70 Menschen für swissQprint. Und dabei soll es auch bleiben, trotz Währungskrisen und kostspieliger Rahmenbedingungen. Diese Erfolgsgeschichte hat die Jury überzeugt.

Zweistufiges Auswahlverfahren
Nominiert für den «Preis der Rheintaler Wirtschaft» wird, wer eine aussergewöhnliche, bemerkenswerte Leistung erbracht und Botschafter für das Rheintal ist. Ein Nominierter hat eine positive Ausstrahlung und übt in gewisser Weise eine Vorbildfunktion für die gesamte Gesellschaft oder Wirtschaft aus. Eine neunköpfige Jury beurteilt die Kandidaten in der Folge nach differenzierten Kriterien.

Die Geschäftsleiter und die swissQprint-Belegschaft freuen sich sehr über die Auszeichnung. Sie ist Bestätigung und Motivation zugleich. Das swissQprint-Team sei entschlossen, die Erfolgsgeschichte weiterschreiben, bestätigt Reto Eicher, CEO von swissQprint.