Mi 07.12.16

Erfolgreiche Digitalisierung im Mittelstand - Polyprint setzt auf automatisierte Prozesse


Der Berliner Druck- und Mediendienstleister Polyprint setzt erfolgreich auf digitale Technologien. Dabei steht eine optimierte Administration, die Vernetzung der Wertschöpfungskette und die Erweiterung vorhandener Geschäftsmodelle im Fokus. Mit der Einführung des Online-Bestellsystem „Polyprint Web-Service“ für die Verwaltung von Unternehmensdrucksorten bietet das Unternehmen seinen Kunden automatisierte Lösungen für Standard-Drucksachen. Mit dem vollumfänglichen Dialogmarketing bietet Polyprint sowohl Print- als auch Digitalmailings aus einem Guss.


Stefan Meiners, Geschäftsführer der Polyprint Gmbh hat die Chancen der Digitalisierung bereits seit langem erkannt und in die Unternehmensstrategie integriert.

Die Digitalisierung und Industrie 4.0 kommen immer mehr im Mittelstand an. Digitale Anwendungen ermöglichen eine erhebliche Steigerung der Produktivität und Flexibilität. Auch Druckdienstleister automatisieren Produktionsprozesse, sind zunehmen mit Kunden und Partner elektronisch vernetzt und reichern ihr Print-Portfolio zunehmend mit digitalen Dienstleistungen an, um die Kundenbedarfe nach Full-Service bedienen zu können.

Die Berliner Polyprint GmbH hat die Chancen der Digitalisierung bereits seit langem erkannt und in die Unternehmensstrategie integriert. Der Prozess vom Copyshop hin zur Druckerei, welche die Digitalisierung als Chance sieht, ist für den Geschäftsführer Stefan Meiners eine notwendige Konsequenz: „Um große und innovative Kunden bedienen zu können, haben wir bereits vor zehn Jahren unsere Strategie an die neuen Anforderungen des Marktes angepasst. Der technische Fortschritt macht auch und gerade vor dem Mittelstand nicht halt. Digitalisierung ist ein Muss und für die Druckereibranche steckt in neuen Technologien immenses Potenzial.“ Und die Zahlen geben Meiners recht. Innerhalb von zwei Jahren konnte Polyprint die Anzahl der angebundenen Kunden im „Polyprint Web-Service“ verdoppeln und bedient heute bereits 200 Unternehmen über sein Web-to-Print-Portal.
Das Prinzip ist einfach: Visitenkarten, Briefpapiere, Kuverts und Stempel sowie Flyer und Broschüren sind wiederkehrende, personalisierte Printprodukte, die von Unternehmen am häufigsten bestellt werden. Dabei handelt es sich meist um bereits freigegebene Vorlagen, bei denen sich einzelne Bestandteile nur marginal ändern, wie die Telefonnummer, der Name oder andere Text- und Bildbestandteile. Mit dem Web-to-print Service automatisiert und vereinfacht Polyprint den Bestellprozess dieser Druckwerke auf das Wesentliche. Diese Lösung ermöglicht die Einsparung zusätzlicher Layout- und Grafikarbeiten sowie interner Freigabeprozesse. Das minimiert Zeit- und Kostenaufwand, da Bestellungen maximal effizient abgewickelt werden. Auch Kleinstauflagen können mit dieser Lösung ohne großen Abwicklungs- und Abstimmungsaufwand in gleichbleibender, markenkonformer Qualität produziert werden.

Dafür richtet Polyprint ein individuelles Kundenkonto mit Online-Login und Zugriffsrechten ein, in dem alle Corporate-Design-Richtlinien, Zahlungs- und Lieferinformationen sowie vorhandene Druckvorlagen einmal hinterlegt werden. Alle Drucksorten im Unternehmen werden zentral abgespeichert, vom Kunden verwaltet, on demand abgerufen und individualisiert. Berechtige Nutzer loggen sich über den Browser in den Web-Service ein und können personalisierte Daten, wie Texte oder Bilddateien, in die Vorlagen einfügen. Der Kunde gibt die gewünschte Stückzahl ein, kann den Liefertermin selbst festlegen und im Anschluss die Bestellung generieren. Der aktuelle Stand der Produktion ist jederzeit online einsehbar.
 
Immer mehr Kunden fordern automatisierte Lösungen über alle Medienformate hinweg. Neben dem Web-Service bietet Polyprint deshalb auch Komplettlösungen für Dialogmarketing an. Die Kommunikation mit dem Kunden wird immer umfangreicher und komplexer. Um Kunden effizient zu erreichen, müssen Kommunikationskanäle gut aufeinander abgestimmt sein: Klassische Printmailings kann Polyprint auf Wunsch auch mit digitalen Leistungen koppeln: E-Mailings, Newsletter, Landing-Pages, Apps und QR-Codes. Die Online-Services werden inhouse und mit langjährigen Partneragenturen abgewickelt. Crossmediales Dialogmarketing, die Verknüpfung von Print- und Online-Inhalten ist die intelligenteste Form in der Kundenansprache und nur ein Marketingmix über alle Kanäle hinweg die effektivste Lösung gegen Werberesistenz.
 
 
Über Polyprint
Die Polyprint GmbH ist einer der führenden Anbieter von digitalen und webbasierten Druck- und Mediendienstleistungen mit mehr als 25 Mitarbeitern in Berlin-Adlershof. Das 1991 gegründete Unternehmen hat sich auf interdisziplinäre und individuelle Beratungsdienstleistungen für Industrie, Agenturen und öffentliche Auftraggeber in Berlin-Brandenburg spezialisiert. Von der Anfrage bis zur Veredelung und Logistik setzt das Unternehmen mit einem modernen Hochleistungsmaschinenpark neben dem klassischen Digital- und Offsetdruck auf Großformate und Webservices. Als Berliner Unternehmen engagiert sich Polyprint seit Jahren in lokalen Verbänden und sozialen Projekten für die Weiterentwicklung der Region.