Di 28.02.17

Echte Marktdifferenzierung durch Druckveredelung: Steuber und Scodix kooperieren


Die Heinrich Steuber GmbH + Co. vereinbart eine Vertriebspartnerschaft mit Scodix Ltd. – Messbare Wertschöpfung durch digitale Druckveredelungssysteme

Kooperation besiegelt (von links): Scodix-CTO Eli Grinberg, Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber, Scodix-CEO Roy Porat und Scodix-Verkaufsleiter Franz Repp im Februar 2017 in Tel Aviv.


Kooperation besiegelt (von links): Scodix-CTO Eli Grinberg, Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber, Scodix-CEO Roy Porat und Scodix-Verkaufsleiter Franz Repp im Februar 2017 in Tel Aviv.

Hinterlassen starken Eindruck: Hochwertige Veredelungsoptionen von Scodix differenzieren sich von herkömmlichen grafischen Produkten.


Hinterlassen starken Eindruck: Hochwertige Veredelungsoptionen von Scodix differenzieren sich von herkömmlichen grafischen Produkten.

3D-Effekte setzen nachhaltige Akzente auf Druckprodukten.


3D-Effekte setzen nachhaltige Akzente auf Druckprodukten.

Scodix Ultra Pro ™ Digital Druckveredelungssysteme mit Folienstation. Alle Bilder: Heinrich Steuber GmbH + Co.


Scodix Ultra Pro ™ Digital Druckveredelungssysteme mit Folienstation. Alle Bilder: Heinrich Steuber GmbH + Co.

Die Heinrich Steuber GmbH + Co. hat am 13. Februar 2017 eine Vertriebspartnerschaft mit Scodix Ltd. vereinbart. Ab sofort wird Steuber die digitalen Druckveredelungssysteme sowie Veredelungsanwendungen des international erfolgreich agierenden Unternehmens in sein Vertriebsprogramm aufnehmen. „Mit Steuber haben wir das führende System- und Servicehaus in Deutschland für Scodix gewinnen können“, erklärt Franz Repp, Scodix-Verkaufsleiter für die DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz). Mitte Februar war Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber nach Tel Aviv gereist, um den Vertrag abzuschließen.

Die Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen ist mit dem erfolgreichen Scodix-Auftritt auf der drupa 2016 noch einmal stark gestiegen. Um die Versorgung des wachsenden Kundenstamms in der DACH-Region sicherzustellen, hatte das Unternehmen Kontakt zu Steuber aufgenommen. „Gründe sind die herausragenden Branchenkontakte sowie die hohe Kompetenz im Digitaldruck und im Pre-Pressbereich von Steuber“, so Franz Repp. „Wir haben nun den besten Partner, um Business Cases und rechenbaren Mehrwert gemeinsam mit den Kunden herauszuarbeiten“.

Die digitalen Druckveredelungssysteme von Scodix schaffen außergewöhnliche optische und haptische Ergebnisse. Sowohl für Akzidenzdrucker als auch für Verpackungsdrucker und Spezialveredler bietet das so genannte „scodixen“ eine einzigartige Möglichkeit, Produkte auf eine höhere Veredelungsstufe zu heben. Schon ein geringer Anteil so veredelter Produkte führt zu deutlich höheren Erlösen. „Wollte man diesen Effekt über Umsatzsteigerungen in den klassischen Bereichen nachstellen, so müssten Zuwächse zwischen 50 und 100 Prozent generiert werden – eine fast nicht lösbare Aufgabenstellung, die mit Scodix ganz einfach ist“, sagt Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber.

Eli Grinberg, Mitbegründer und Technischer Direktor von Scodix, sagte beim Vertragsabschluss: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Steuber – als Vertriebspartner und möglicherweise mehr.“ Vereinbarungen zu weiteren Dienst- und Serviceleistungen werden von beiden Unternehmen zurzeit bereits ausgelotet.