Mi 29.03.17

CCE International 2017 punktet als Messe für ein hoch spezialisiertes Fachpublikum


Die dritte Ausgabe der Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie, CCE International 2017, fand vergangene Woche, vom 21. – 23. März 2017, auf dem Münchener Messegelände statt. Insgesamt 2.130 Besucher aus 65 Ländern waren nach München gekommen, um sich über das umfassende Angebot an Maschinen, Zubehör und Dienstleistungen für die Produktion und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln zu informieren. 150 Aussteller aus 23 Ländern präsentierten ihre technischen Neuheiten auf einer Nettoausstellungsfläche von 4.700 m2.


„Die diesjährige CCE International war erneut ein hoch spezialisierter Marktplatz für Fachleute der Wellpappen- und Faltschachtelindustrie aus aller Welt. Die Atmosphäre auf der Messe war durchweg positiv, und die Aussteller waren besonders von den hoch spezialisierten Fachbesuchern angetan. Auch wenn wir dieses Mal nicht ganz die Besucherzahlen der vorherigen Messe erreichen konnten, hat sich die CCE International inzwischen als die Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie in Europa fest etabliert. Die diesjährige Veranstaltung ist im Vergleich zu 2015 um 4% an Nettofläche gewachsen. Viele Ausstellerfirmen haben ihre Standflächen vergrößert und damit einen Schwerpunkt gelegt auf die Live-Demonstration ihrer neuen Maschinen und Systeme“, so Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.

Die Fachbesucher konnten sich auf der CCE International einen umfassenden Überblick verschaffen über die aktuellen Branchen- und Technologietrends aus allen Bereichen der Produktion und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln. Eine offene Seminarreihe, die innerhalb der Messehallen abgehalten wurde, vermittelte zudem wertvolle Einblicke in das Potenzial, das neueste Digitaldruckanwendungen im Bereich der Wellpappen- und Faltschachtelverarbeitung bieten.

In der Messeanalyse wurden die Fachbesucher nach ihren hauptsächlichen Interessensgebieten gefragt. Die Ergebnisse zeigten, dass die Besucher vor allem Experten waren, die sich für Ausrüstung für Wellpappenfabriken und Wellpappenverarbeitungswerke interessierten, für Druckverfahren, Kontrollsysteme, Ausrüstung für Faltschachtelverarbeitung, Rohmaterialien sowie Materialhandling und Lagerhaltung.

Die Mehrheit der Besucher auf der CCE International 2017 kam aus Wellpappenfabriken und -verarbeitungswerken; daneben waren es Faltschachtel-Verarbeiter, Wellpappenformathersteller, Verpackungsdesigner, Handelsvertreter und Hersteller formfester Schachteln. Wichtigste Industriebereiche, denen sich die Besucher zurechneten, waren die Wellpappenindustrie, die Verpackungsindustrie, die Faltschachtelindustrie, Lebensmittel und Getränke, Elektrogeräte und Elektronik, Transport und Logistik, Möbel, Pharmazeutik und Kosmetik. 

Die CCE International zeichnete sich erneut durch ihre hohe Internationalität aus, sowohl auf der Aussteller- wie auf der Besucherseite. 69% der Besucher und 75% der Aussteller kamen aus dem Ausland. Wichtigste Ausstellerländer auf der Messe waren Deutschland, Italien, die Niederlande, Großbritannien und China. Größte Besucherländer waren Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Polen, S panien, Österreich, die Niederlande und die Schweiz.

Das erste Feedback der Aussteller zeigte, dass die Ausstellerunternehmen auf der diesjährigen Messe bereits planten, auch auf der kommenden Veranstaltung wieder auszustellen. Die 4. Internationale Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie, die CCE International 2019, findet vom 12. - 14. März 2019 auf dem Messegelände in München statt.

Im kommenden Jahr veranstaltet Mack Brooks Exhibitions die CCE International in Südostasien, und zwar vom 5. - 7. September 2018 in Bangkok, Thailand.

www.cce-international.de