Mo 10.04.17

Landa kündigt Betakunden für das Jahr 2017 an


Die Betaversion der neuen Druckmaschine von Landa wird ab Juli eingesetzt

Yishai Amir, CEO, Landa & Dierk Schröder, Managing Director, Edelmann


Yishai Amir, CEO, Landa & Dierk Schröder, Managing Director, Edelmann

Eyal Harpak, Director, Graphica Bezalel & Yishai Amir, CEO, Landa


Eyal Harpak, Director, Graphica Bezalel & Yishai Amir, CEO, Landa

Imagine! ist auf dem bestem Weg, der erste Betatester für die Landa S10 Nanographic Printing Press in Nordamerika zu werden.


Imagine! ist auf dem bestem Weg, der erste Betatester für die Landa S10 Nanographic Printing Press in Nordamerika zu werden.

Landa gibt heute die Betakunden für das Jahr 2017 bekannt. Die erste Lieferung der Landa S10 Nanographic Printing® Press erfolgt im Juli 2017 an Graphica Bezalel, den preisgekrönten israelischen Faltschachtel-, Verpackungs- und Etikettenhersteller. Im November 2017 liefert Landa die erste für Nordamerika bestimmte Landa S10 Nanographic Printing Press an Imagine!, einen führenden US-Anbieter von Point-of-Sale-Lösungen. Das deutsche Unternehmen Edelmann, weltweit führend bei hochwertigen und innovativen Verpackungslösungen aus Karton und Papier, wird im Dezember 2017 europäische Betakunde für die Landa S10 Nanographic Printing Press.

Graphica Bezalel – erster Betakunde für die Landa S10

Die klassische Offsetdruckerei Graphica Bezalel hat als erste digitale Lösung die Landa S10 Nanographic Printing Press ausgewählt. Das Unternehmen sichert sich damit den speziellen Wettbewerbsvorteil der Faltschachtelproduktion mit Digitaldruck in hoher Geschwindigkeit und hoher Qualität.

„Nanography® ist die erste Technologie, die uns in die Welt des Digitaldrucks locken konnte,“ erläutert Eyal Harpak, Director von Graphica Bezalel. „Bevor wir die Landa S10 in der Produktion gesehen haben, konnten wir nicht glauben, dass irgendeine Digitaldruckmaschine bei den hohen Geschwindigkeiten, die für mittlere Auflagen bei Faltschachteln effektiv erforderlich sind, qualitativ dem Offsetdruck entsprechen könnte. Für uns war es wirklich erstaunlich zu sehen, was Benny Landa und das Team erreicht haben.“

„Wir arbeiten mit führenden Unternehmen wie Calvin Klein, Carlsberg, Nestlé, Coca-Cola und SodaStream zusammen,“ so Eyal Harpak weiter. „Daher wissen wir, dass Markenartikler immer auf der Suche sind nach neuen Möglichkeiten, die Attraktivität und damit auch den Umsatz der Produkte zu steigern. Durch das Nanographic-Printing-Verfahren entsteht eine unglaubliche Farbpalette – die Farben heben sich deutlich von anderen ab. Die Kunden werden begeistert sein von den Optionen, die sich mit der Landa S10 eröffnen. Durch die höhere Produktionsflexibilität ermöglicht die Landa S10 auf einzigartige Weise sowohl die Verringerung der Bestandskosten bei kleineren Auflagen als auch schnellere Reaktionen auf Kundenanforderungen sowie eine umfassendere Versionierung mit individuell angepassten Verpackungen und speziellen Aktionen“.

In der Woche vom 12. September 2017 richten Landa und Graphica Bezalel eine weltweite Kundenveranstaltung aus, um die Landa S10 in einer realen Produktionsumgebung vorzustellen.

Imagine!– erster nordamerikanischer Betakunde für die Landa S10

Wie bei der drupa 2016 angekündigt, ist Imagine!, der führende Anbieter von großformatigen POS-Displays und In-Store-Werbetechnik, auf bestem Weg, der erste Betatester für die Landa S10 Nanographic Printing Press in Nordamerika zu werden.

„Wir haben uns für den Kauf dieser Druckmaschine entschieden, weil Benny Landa immer schon innovative, branchenuverändernde Technologien entwickelt hat“, sagt Bob Lothenbach, Gründer bei Imagine!. „In der Regel sind wir keine Vorreiter bei der Einführung neuer Technologien. Wir sind jedoch von der Nanography überzeugt und möchten bei der Digitaldruck-Revolution für Mainstream-Anwendungen an vorderster Front mitmischen. Aufgrund der Formate und enormen Geschwindigkeit ist die Nanography die erste Lösung, die uns die Umstellung unserer Offsetproduktion auf den Digitaldruck ermöglicht. Durch die geringeren Rüstkosten und kürzeren Lieferzeiten werden wir unseren Umsatz deutlich steigern können.“

Edelmann – erster europäischer Betakunde für die Landa S10

Das auf Verpackungslösungen für die Märkte Pharma, Kosmetik und Consumer-Brands spezialisierte Unternehmen Edelmann betreibt Produktionsanlagen in neun Ländern. Der Umsatz beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. Edelmann stellt jährlich über 5,5 Milliarden Verpackungen und Beilagen her und gehört damit zu den international führenden Verpackungsherstellern und Systemanbietern.

„Kundenservice spielt bei unserem Geschäft die entscheidende Rolle,“ stellt Dierk Schröder fest, Vorsitzender der Geschäftsführung von Edelmann. „Wir freuen uns daher sehr über die Zusammenarbeit mit Landa – unsere Partnerschaft basiert auf Werten, die für nachhaltige Endkundenbeziehungen förderlich sein werden. Außerdem handelt es sich bei Nanography um eine bahnbrechende Technologie mit dem Potenzial, den Druck-, Verpackungs- und Kommunikationsmarkt zu verändern.“

Oliver Sattel, der Technische Direktor bei Edelmann, ergänzt die Ausführungen: „Markenartikler suchen aktiv nach Möglichkeiten zur Straffung ihrer Betriebsprozesse, damit die Abläufe schlank und effizient bleiben – ohne Kompromisse in puncto Produktqualität oder Preis. Mit der Landa S10 geht genau das. Es entsteht eine ganz neue Flexibilität, die nicht nur für die Beschaffungsabteilungen unseren Kunden interessant sein wird, sondern auch für die Kreativteams. Wir sind sicher, dass sich die beschriebenen Möglichkeiten mit der Nanography-Technologie umsetzen lassen.“

Benny Landa, CEO von Landa, erklärt dazu: „Ich bin hocherfreut , dass wir nach vielen Jahren Entwicklungsarbeit jetzt den Meilenstein der Auslieferung unserer ersten Landa Nanographic Printing Presses an die Kunden erreichen. Wir sind sehr stolz darauf, dass diese Branchenführer und weitere Unternehmen mit derselben Zukunftsvision sich dafür entschieden haben, unsere Betapartner bei diesem Programm zu werden.“

„Wie versprochen sind die Stabilität, Druckqualität und Geschwindigkeit der Landa-Druckmaschine jetzt beständig hoch,“ so Benny Landa abschließend. „Schon in wenigen Monaten werden wir Nanographic-Druckerzeugnisse auf dem Markt finden – das ist sehr spannend. Wir erleben damit einen Paradigmenwechsel in der Druckwirtschaft. Markenartikler erhalten mehr Möglichkeiten als jemals zuvor.“