Mi 17.05.17

Druckhaus WITTICH KG automatisiert zwei Druckmaschinen mithilfe von Q.I. Press Controls


Die deutsche Druckhaus WITTICH KG hat beschlossen, zwei ihrer Druckmaschinen mit Automatisierungssystemen aufzurüsten, die durch den niederländischen Spezialisten für optische Mess- und Regelsysteme für die Druckindustrie, Q.I. Press Controls (QIPC), bereitgestellt werden. Die beiden Unternehmen arbeiten nicht zum ersten Mal zusammen: Die Druckhaus WITTICH KG hat bereits andere Maschinen mit Automatisierungslösungen von QIPC ausgestattet. Mit dem jüngsten Auftrag wird eine Maschine auf QIPC-Technologie umgerüstet, während bei einer anderen ein älteres QIPC-System ersetzt werden soll.


Positive Erfahrungen

Die CROMOMAN-Druckmaschine mit 5 Achtertürmen von manroland aus dem Jahre 2002 am Standort Föhren im Südwesten Deutschlands erhält ein neues mRC-3D-System für die Regelung von Farbe und Schnittregister. Die zehn Kameras werden das alte IRS-System von QIPC ersetzen. „Das Ziel dabei ist, die Makulatur zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität des Drucks zu verbessern“, erklärte Jaco Bleijenberg die Beweggründe der Druckhaus WITTICH KG. Gerade aufgrund ihrer positiven Erfahrungen in der Vergangenheit haben sie sich nun erneut an QIPC gewandt. „Auf unseren Druckanlagen in den Standorten Herbstein (Hessen) und Herzberg (Brandenburg) ist das mRC-System von QIPC bereits im Einsatz“, erläuterte Frank Trossen von der Druckhaus WITTICH KG. „Deshalb sind wir bezüglich dieses neuen QIPC-Systems sehr zuversichtlich.“

Zuverlässigkeit garantiert

Das zweite mRC-3D-System für die Regelung von Farbregister und Schnittregister wird auf einer manroland CROMOMAN mit ebenfalls 5 Achtertürmen aus dem Jahre 1999 installiert. Diese Maschine verwendet momentan ein Registerregelsystem eines anderen Anbieters, welches durch das mRC-3D-System ersetzt werden soll. „Mit dem neuen System von QIPC wird auch unsere Druckmaschine in Föhren für die Zukunft gerüstet sein“, so Frank Trossen. Jaco Bleijenberg ist ganz seiner Meinung. „In Herbstein und Herzberg haben sie aus erster Hand erfahren, wie zuverlässig das mRC-System ist. Das war letztendlich auch das stärkste Ass in unserem Ärmel, um die Druckhaus WITTICH KG zur Erweiterung der Zusammenarbeit zu überzeugen.“

Vertrauen in einen einzigen Partner

Die Druckhaus WITTICH KG bekommt nicht nur allerbeste Qualität, sie kann sich auch auf den hervorragenden internationalen Ruf des Services von QIPC verlassen. „Mit der Auswahl eines zuverlässigen, kundenorientierten Partners dieses Kalibers verbinden wir hohe Erwartungen für die Zukunft“, erklärte Frank Trossen. „Nach dem aktuellen Auftrag werden alle unsere 17 Drucktürme mit Automatisierungssystemen ein und desselben Partners ausgerüstet sein. Damit sind wir ein wichtiger Kunde für QIPC. Die Tatsache, dass wir uns auf einen einzigen Partner verlassen, macht unser Vertrauen in QIPC deutlich.“ Was das angeht, weiß Jaco Bleijenberg, dass er und QIPC die gegebenen Versprechen einhalten werden. „Wir haben der Druckhaus WITTICH KG in der Vergangenheit viel Aufmerksamkeit geschenkt und werden sie auch künftig weiter regelmäßig besuchen. Sie erwarten ein einwandfreies Hochleistungssystem und wir werden keine Mühe scheuen, um das zu garantieren.“