Mi 31.05.17

Gmund Papier und VDMB setzen Partnerschaft fort


Erfolgreiche Kooperation zeigt Vorteile von hochwertigen Printprodukten und dem Einsatz innovativer Papiere

Holger Busch, VDMB, und Florian Kohler, Gmund Papier (v.l.) anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung in Gmund am Tegernsee


Holger Busch, VDMB, und Florian Kohler, Gmund Papier (v.l.) anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung in Gmund am Tegernsee

Gmund Papier und der Verband Druck- und Medien Bayern setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Florian Kohler, Inhaber Gmund Papier, und Holger Busch, Hauptgeschäftsführer VDMB, unterzeichneten in Gmund am Tegernsee einen Kooperationsvertrag. Gemeinsam werden beide Partner auch weiterhin interdisziplinär an der Neuausrichtung von hochwertigen Printmaterialien für die Printmedien der Zukunft arbeiten. Der VDMB setzt bei seinen wichtigsten Printprodukten gezielt auf Gmund Papier und zeigt damit, wie mit Papier die Wirkung eines Produktes deutlich gesteigert werden kann.

„Wir freuen uns über die Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation mit dem VDMB und darüber, dass der VDMB die berührende Haptik von Naturpapier verstärkt nutzt. Und ich weiß aus eigener Erfahrung: Wer einmal mit Naturpapier gearbeitet hat, kennt die fesselnde Wirkung der natürlichen Oberfläche und will nie mehr etwas anderes in den Händen halten. Mit Naturpapier wird Kommunikation zu einem Erlebnis für die Sinne“, so Florian Kohler.

„Je digitaler unsere Medienkommunikation wird, desto stärker wächst bei vielen Menschen das Bedürfnis nach dem Bleibenden, dem Anfassbaren, dem Besonderen. Premium-Print trägt diesem Bedürfnis in geradezu einzigartiger Weise Rechnung. Wir sehen das sehr deutlich an der wachsenden Nachfrage nach besonderen Qualitätspapieren und ausgefallenen Veredelungen, wie Prägungen, Stanzen, Lackierungen oder Druckfolien. Der Wunsch nach besonderer Haptik und ausgefallener Optik hat unzweifelhaft an Bedeutung zugenommen“, so Holger Busch.