Mi 31.05.17

Multi-Plot mit erfolgreichem Auftritt auf der FESPA


Nach dem fünftägigen Messeauftritt vom 08. – 12. Mai in Hamburg zeigt sich die Multi-Plot Europe GmbH äußerst zufrieden mit der diesjährigen Resonanz.



Das Unternehmen aus Bad Emstal präsentierte sich zusammen mit der Labate&Co GmbH & Co. KG mit einem besonders ausgefallenen Messestand, der ganz im Stil einer Hamburger Bar gehalten war. Das besondere Highlight war die tägliche Pole-Dance-Show, die zahlreiche begeisterte Besucher anlockte.

Multi-Plot setzte dieses Jahr seinen Fokus auf die neue Generation von HEATJET-Transferkalandern. Gezeigt wurde das Modell 44evo2, welches mit frisch ausgerüsteter Elektronik (u.a. digitales Display, programmierbarer Einschalttimer, optimierte Warenführung und intelligente Infrarotmessung auf der teflonbeschichteten Walzenoberfläche für präzises Transferverhalten) überzeugen konnte. Beide Seitentüren sind auch ohne Werkzeug zu öffnen und lassen so eine schnelle Wartung zu. HEATJET-Heißtransfermaschinen bilden in Kombination mit dem richtigen Drucker eine perfekte und zuverlässige Sublimationslösung und eignen sich ebenfalls zum Thermofixieren von Pigment- und Dispersionsfarben. Die neuen Modelle sind ebenso für Sublifusion, dem Sublimationsdruck auf Baumwolle geeignet. Zudem zeigte das Team um Joe Rees eine neue Möglichkeit der 3D-Sublimation, mit der Aluprofile, Metallplatten, Glas und Kunststoff vollständig bedruckt werden können.

Auch auf den Ständen unserer Partner wurden viele Neuerungen gezeigt: Mimaki überzeugte das Fachpublikum mit der Hybridversion der TX 300P-1800B, die ab Sommer 2017 erhältlich sein wird.  Matic zeigte den Prototyp eines Lasers mit Belt, der auch mit einer Breite von 5 m lieferbar sein wird. Aus dem Hause Cadcam Technology gab es eine Weltpremiere zu bestaunen – ein Lasertisch mit textiler Warenführung und einer Bilderkennung, die online Bilder erfassen, vektorisieren und ausschneiden kann, ohne dass Passmarken abgefahren werden müssen. ErgoSoft stellte die neueste Version 15 seiner Drucksoftware vor, die nun auch optional mit Nesting-Funktion erhältlich ist. D.gen zeigte eine Papyrus G5/H6 mit Blueback Papier, sowie die Papyrus G5 bestückt mit Sublimationstinte für den Druck auf Transferpapier. Des Weiteren wurde der Sublimationsdirektdruck auf Textilien mit den Modellen Teleios Hexa inkl. Fixierung in 180 cm-Breite und Teleios Grande H6 inkl. Fixierung in 320 cm-Breite präsentiert. Unser niederländischer Partner Klieverik begeisterte ebenfalls mit seinen Produkten: Auf der Fespa wurde neben dem GTC 101/3500 auch der Prototyp GTC 131/2000 SP Flowline vorgestellt. Letzterer beeindruckt vor allem mit einem Heizwalzendurchmesser von 76 cm!

Erfahren Sie mehr unter www.multiplot.de