Di 22.08.17

Installation des ersten EFI VUTEk FabriVU 520 Druckers beim Display- und Grafikspezialisten MediaCo


Electronics For Imaging, Inc. gab heute bekannt, dass die MediaCo Group im englischen Manchester einen Drucker des Typs EFI™ VUTEk® FabriVU® 520 installiert hat, um die Betriebskapazität im Bereich textile Werbetechnik zu steigern. Die mit wasserbasierten Sublimationstinten eingesetzte Maschine ermöglicht es MediaCo, Textilgrafiken mit einer Breite von bis zu 5 Metern herzustellen. Die MediaCo Group ist der erste Display- und Grafikspezialist in Großbritannien, der in das neue Druckermodell investiert.

Die 1998 gegründete MediaCo Group produziert als mehrfach zertifizierter kundenorientierter Anbieter hochwertige Displaygrafiken und Displaysysteme. Event-Branding, Messewerbung und Sportstätten-Branding werden ebenso abgedeckt wie Lösungen für Museen, Einzelhandelsdekorationen und Geschäftsräume. Die MediaCo Group bedruckte als eines der ersten britischen Unternehmen großformatige Gewebe und ist landesweit nach wie vor führend auf diesem Gebiet. Für den Besuch des indischen Premierministers Narendra Modi in Großbritannien produzierte die MediaCo Group ein 68 mal 100 Meter großes Textilbanner, das als zentrales grafisches Element im Wembley-Stadion zum Einsatz kam. Vier 25 mal 68 Meter große Abschnitte wurden dafür zusammengesetzt.

Die Auswahl des Drucksystems - das auf Technologie von EFI Reggiani basiert, einem weltweit führenden Unternehmen mit 70 Jahren Erfahrung im industriellen Textildruck - fiel laut Mark Wardle, Managing Director der MediaCo Group, nicht schwer: "Nach vielen Monaten mit umfassenden Tests und Analysen von Druckqualität, Farbraum, Tintenbrillanz, Kontrast und Zukunftstechnologie ließen sich die Ergebnisse beim neuen FabriVU 520 nicht ignorieren. An der erstklassigen Kompetenz, die sich aus der Zusammenarbeit zwischen der VUTEk-Abteilung von EFI und den Sublimationsdruckexperten von Reggiani ergibt, führt einfach kein Weg vorbei, sodass wir leichte Wahl hatten."

Auch die Kunden der MediaCo Group profitieren von dem neuen Drucksystem: Sie können nun nahtlose Grafiken jeder Breite bis 5 Meter beziehen. "Sublimationsdruckprodukte waren bisher auf eine Breite von 3,2 Meter beschränkt; mehr ließ sich nur mit Nähten realisieren, die zu Kräuselungen, Passerfehlern und unschönen Linien in kreativen Kulissen führen können", so Mark Wardle.

Zunächst wird die MediaCo Group fünf Materialien verwenden, mit denen auf dem Drucksystem bereits Erfahrungen gesammelt wurden. Das umfassende Praxiswissen im Unternehmen kommt so ganz dem Umgang mit den jetzt größeren 5 Meter breiten Designs zugute. Das Fazit von Mark Wardle: "In den letzten 16 Jahren haben wir auf unsere jetzige Position hingearbeitet. Nun können wir unseren Kunden die fortschrittlichsten nahtlosen Textilgrafiken in ganz Großbritannien anbieten."