Mi 20.09.17

Neue Auszubildende bei der WEILBURGER Graphics GmbH


Auch in diesem Jahr bietet die im fränkischen Gerhardshofen ansässige WEILBURGER Graphics GmbH wieder vier neuen Auszubildenden die Chance auf eine Top-Ausbildung bei dem international agierenden Topanbieter von Lacken, Farben und Klebern für die grafische Industrie. Auszubildende des Unternehmens gelten jährlich zu den Topabsolventen in ihrem Ausbildungsberuf in der Großregion und schließen meist als Jahrgangsbeste ab.

Drei der vier neuen Auszubildenden mit Ihren persönlichen Ausbildungsbeauftragten (v.l.n.r. Jochen Weghorn, Abteilungsleiter für die Bereiche NC und UV; Daniel Zirkenbach, Auszubildender zur Produktionsfachkraft; Armin Nögel, Leitung IT; Christoph Dietsch, Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration; Martin Rosenzweig, Teamleitung Flexofarben/Kleber; Mike Tomasik, Auszubildender zum Lacklaboranten)


Drei der vier neuen Auszubildenden mit Ihren persönlichen Ausbildungsbeauftragten (v.l.n.r. Jochen Weghorn, Abteilungsleiter für die Bereiche NC und UV; Daniel Zirkenbach, Auszubildender zur Produktionsfachkraft; Armin Nögel, Leitung IT; Christoph Dietsch, Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration; Martin Rosenzweig, Teamleitung Flexofarben/Kleber; Mike Tomasik, Auszubildender zum Lacklaboranten)

Die neuen Auszubildenden am Standord Gerhardshofen sind:

 

  • Manuel Büttner, Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik
  • Christoph Dietsch, Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration
  • Mike Tomasik, Ausbildung zum Lacklaboranten
  • Daniel Zirkenbach, Ausbildung zur Produktionsfachkraft

Arno Dürr, Verkaufsleiter der WEILBURGER Graphics GmbH zum Stellenwert der Ausbildung bei Weilburger: „Wir haben es uns vor Jahren schon zum Ziel gemacht, über qualitativ höchstwertige Ausbildung und Förderung unsere zukünftigen Mitarbeiter selbst heranzuziehen. Diese können hierdurch in ihrem gewohnten Umfeld bleiben, genießen eine Top-Ausbildung in ihren gewünschten Berufen und werden fachlich wie persönlich auf ihre Karriere von uns vorbereitet.“ Arno Dürr weiter: „Die Idealsituation für uns und meist auch für unsere Auszubildenden ist unser Angebot der späteren Übernahme in unseren Betrieb sowie unsere Offerte, auch Fortbildungen und Weiterqualifikationen nach der Ausbildung zu befürworten und zu fördern. Aktuell bilden wir in fünf Berufen 11 junge Frauen und Männer aus“.

Das Unternehmen bietet regelmäßig in den Bereichen Industriekauffrau/mann, Lacklaborant/in, Produktionsfachkraft Chemie, Fachinformatiker/-in Systemintegration, Fachlagerist/-in Ausbildungsplätze und Praktika an sowie am Standort Weilburg auch ein duales Studium im Bereich Betriebswirtschaft.

Sollte dies Interesse geweckt haben, eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Weilburger anzustreben: ab September 2018 werden am Standort Gerhardshofen wieder Auszubildende in den Berufen Produktionsfachkraft Chemie sowie Fachlagerist/in angenommen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.  

Weitere Informationen: www.weilburger-graphics.de