Mi 04.10.17

Erfolgreich seit 145 Jahren


Im Familienunternehmen EGGER Druck + Medien trifft Tradition auf Wandel


Seit über 145 Jahren ist das mittelständische Familienunternehmen EGGER Druck + Medien aus Landsberg am Lech in der Druckbranche erfolgreich. Gelungene Generationenwechsel und Mut zu Erneuerungen haben das Unternehmen immer wieder verändert und vorangebracht. Besonders große Änderungen brachte der letzte Generationenwechsel im Jahr 2012. Eine Anpassung der strategischen Ausrichtung machte das Unternehmen auch in Zeiten wachsender Online-Konkurrenz wettbewerbsfähig.

Die Geschichte von EGGER Druck + Medien beginnt im Jahr 1875, als sich der Allgäuer Buchbindermeister Franz Xaver Egger in Landsberg am Lech in der Nähe von München niederlässt. Er gründet eine Buchbinderei mit Ladengeschäft in der Landsberger Innenstadt, mit der er aufgrund seiner handwerklichen Kunstfertigkeit bald bis über die Stadtgrenzen hinaus bekannt wird. An die ursprüngliche Buchbinderei wird zunächst eine Druckerei angegliedert, die ab 1950 dann maschinell durch die ersten Heidelberger Buchdruckmaschinen erweitert wird. Im Jahr 1989 zieht das Unternehmen ins Landsberger Industriegebiet, wo es auch heute noch seinen Sitz hat. Kurz darauf wird die erste Offsetdruckmaschine in Betrieb genommen. 2011 steigt das Unternehmen auch in den Digitaldruck mit ein und investiert in die Digitaldruckmaschine Kodak Nexpress.

Aufbruch in neue Märkte

Zu diesem Zeitpunkt ist die Firma eine Akzidenzdruckerei, die Flyer, Broschüren und Visitenkarten druckt. Dem damaligen Geschäftsführer Xaver Egger IV. ist aber bewusst, dass das Geschäftsmodell aufgrund wachsender Online-Konkurrenz angepasst werden muss. Es trifft sich gut, dass schon die neue Generation in den Startlöchern steht: Sein Sohn Xaver Egger V. übernimmt im Jahr 2012 nach einer Ausbildung als Mediengestalter und einem Diplom-Studium zum Druck- und Medientechniker die Geschäftsleitung – mit vielen Ideen und Mut zu Veränderung. „Im Studium kamen die ersten Anregungen, was man verändern kann, und wie man das angeht“, erzählt er. Xaver Egger entscheidet sich, das Unternehmen vom Akzidenzdruck hin zum hochwertigen Verpackungsdruck mit Eigenkonstruktionen zu führen – aber mit Bedacht: „Nach der Entscheidung zu einer strategischen Neuausrichtung haben wir langsam angefangen, unser komplettes Produktportfolio zu durchleuchten und anzupassen. Unsere Außendienstmitarbeiter und Kundenbetreuer haben sich verstärkt auf Kunden, die Bedarf an hochwertigen Verpackungen haben, fokussiert.“

Spezialisierung auf Packaging bringt Erfolg

Nach und nach wächst so der Anteil an produzierten Verpackungen im Portfolio der mittelständischen Firma - der Mut zur Veränderung wird belohnt. Die konsequente Spezialisierung auf Packaging lässt die Familiendruckerei entgegen Branchentrends wachsen: Der Anteil an produzierten Verpackungen steigt von Null auf mittlerweile 80% Prozent des Firmenumsatzes, mit einem jährlichen Gesamtwachstum von über 10% Prozent. Firmengelände und Maschinenpark werden erweitert, das Team wächst von 20 auf derzeit über 40 Mitarbeiter. Mit seiner Spezialisierung auf individuelle Verpackungen im kleinen bis mittleren Auflagenbereich in besonderen Ausführungen oder mit speziellen Veredelungen macht sich das Unternehmen schnell einen Namen in der Branche. Insbesondere für ausgefallene Faltschachteln wird EGGER mit verschiedenen internationalen Auszeichnungen wie dem Red Dot Award oder dem Druck & Medien Award prämiert. Ein wichtiger Pfeiler der Unternehmensphilosophie ist dabei trotz des schnellen Wachstums stets der Umweltschutz. So ist EGGER FSC-zertifiziert, bietet klimaneutralen Druck an und bezieht Strom aus der eigenen Fotovoltaikanlage auf dem Firmendach. Im Fuhrpark  fährt das erste Firmenfahrzeug mit Elektroantrieb, das an der firmeneigenen Ladestation aufgeladen werden kann, die restlichen Firmenfahrzeuge folgen noch.

Um zukunftsfähig zu bleiben, investiert das Familienunternehmen auch verstärkt in den Onlinemarkt, optimiert die Webseite, ist auf Social Media aktiv und erweitert 2014 sein Angebot durch den Onlineshop madika.de, der bedruckte Schachteln nach Maß zu günstigen Preisen ab einer Auflage von 25 Stück anbietet. Als moderner Unternehmer wagt Xaver Egger aber auch ganz neue Wege: Aus einem Projekt mit einem befreundeten Designer entsteht 2016 der Onlineshop meingenuss.de, auf dem Tee und Gewürze in von EGGER produzierten edlen Design-Kalendern und Sets verkauft wird.

Junge Doppelspitze

Seit Anfang 2017 wird das Unternehmen von einer Doppelspitze geleitet: Xavers Bruder Josef, ebenfalls ausgebildeter Mediengestalter sowie Bachelor Druck und Medientechnik, steigt in die Geschäftsleitung ein. Die junge Doppelspitze kennt sich ein Leben lang und ist dadurch ein eingespieltes Team. Zusammen sorgen sie für reibungslose Abläufe sowie eine familiäre und offene Atmosphäre in einer Firma, bei der Weiterentwicklung und Wandel traditionell dazu gehören.