Mi 25.10.17

3. Vertriebskongress erfolgreich: "Trauen Sie sich, anders zu sein."


Gut 230 Unternehmer kamen am 11. Oktober zum dritten Vertriebskongress der Druck- und Medienbranche nach Düsseldorf. Nach dem großen Erfolg der letzten beiden Kongresse, war auch der diesjährige wieder ausverkauft.


Der nächste Vertriebskongress findet am 7. November 2018 statt. Eine Anmeldung ist jetzt schon möglich.

„Was zum dritten Mal veranstaltet wird, ist im Rheinland Tradition – wir lassen also heute den Kongress gemeinsam zur Tradition werden!“, freute sich Teresa Kohnen, Leiterin Betriebswirtschaft/Managementqualifizierung beim VDM Nord-West, die in diesem Jahr die Moderation übernahm.

Unternehmer der Branche plauderten aus „dem Nähkästchen“ und gaben Einblicke in die eigene Vertriebspraxis. Und die drei Top-Speaker Felix Beilharz, Ingo Vogel und Daniela A. Ben Said versorgten die Teilnehmer mit handfesten Tipps zum Mitnehmen.

Das Themenspektrum reichte von motivierenden Vergütungsmodellen im Vertrieb („Leistungsstarke Mitarbeiter reizt keine langweilige Provision!“) über die Neustrukturierung des Vertriebs eines großen Medienunternehmens mit dem Ziel, die „Vertriebler-Champions-League“ zu erreichen, bis hin zum Erfolgsrezept eines Online-Printers: FFF – „fordern, fördern, for life“, Vertrieb kann man lernen.

Wichtigste Voraussetzung für den Einsatz von Social-Media-Marketing? „Mut!“, sagte Felix Beilharz, einer der Top-Influencer im digitalen Marketing. Fehler seien unvermeidlich, wichtig sei es, daraus zu lernen und dran zu bleiben. „Keine Emotion beim Kunden = kein Verkauf“, so lautete die klare Botschaft von Ing Vogel, Experte für emotionales Verkaufen und Sales Rhetorik.

Mit einem Aufruf zum Anders-Sein und zur bewussten Kundenverblüffung stürmte Daniela A. Ben Said als letzte Rednerin auf die Bühne und begeisterte das Publikum mit einem Feuerwerk an Ideen. „Nichts ist scheißer als Platz 2! Also trauen Sie sich, anders zu sein und fragen Sie sich immer, was Ihr Kunde heute Abend über Sie sagen kann. Bleiben Sie im Kopf der Menschen!“. Ein Abschluss des Kongresstages mit viel Action, Lachen und viel positivem Feedback.