Mi 08.11.17

PaginaNet GmbH mit Vertretung in Wien


Die PaginaNet GmbH, einer der führenden Anbieter von MIS-Software für Druckereien in Europa, baut ihr Vertriebs- und Servicenetz weiter aus. Um die stark wachsende Zahl an österreichischen und süddeutschen Kunden noch leistungsstärker und zentraler betreuen zu können, wurde jetzt in Wien eine weitere Vertretung eingerichtet. Geführt vom erfahrenen Druck-Ingenieur Jürgen Lohkamp, wird diese PaginaNet bei der Projektumsetzung und im Support unterstützen und als Ansprechpartner für die Regionen Süddeutschland, Österreich und Schweiz fungieren.

Jürgen Lohkamp


Jürgen Lohkamp

Mit dem zusätzlichen Berater in Wien erhöht sich die Zahl der vorhandenen PaginaNet-Vertretungen auf insgesamt fünf. Neben der Zentrale in Dortmund zählen hierzu im Norden Hannover und im Süden Nürnberg und Stuttgart. Alle Kunden zusammengenommen, werden von den Standorten heute mehr als 500 Druck- und Medien-Betriebe aller Größen, Ausrichtungen und Konzepte betreut. Im Fokus der Leistungen steht dabei die umfängliche und kompetente Beratung bei der Prozessoptimierung, der IT-gestützten Kalkulation, Angebotserstellung, Produktionslaufsteuerung sowie der Anbindung und Nutzung von Zukunftsthemen wie Digitaldruck, JDF oder Web2Print. Auch der lokale Support erfolgt größtenteils über die regionalen Vertretungen.

Fokus Österreich 

 „Durch die weitere Vertretung in Wien und die Kompetenz des absoluten Druckerei-Fachmanns Jürgen Lohkamp“, so PaginaNet-Geschäftsführer Sebastian Weyer, „erhöhen wir nun gezielt die Leistungsfähigkeit unseres Projektmanagements und Services in Österreich und dem östlichen Süddeutschland.“ Aufgrund stringenter Vertriebs- und Marketing-Arbeit waren hier die Zahl der Kunden und der damit verbundene Servicebedarf stark gestiegen.  Weyer: „Fuhren unsere Berater und Projektmanager früher immer von Deutschland aus zu den Kunden, kann dies nun direkt von Wien aus erfolgen.“ Vorteil der Konzentration: Die Kunden erhalten einen allein für ihre Region zuständigen Ansprechpartner, die Anfahrtszeiten werden kürzer, die persönlichen Beziehungen noch enger.

Fachmann Jürgen Lohkamp

Jürgen Lohkamp, der die Leitung der Service-Vertretung in Wien und das gesamte Projektmanagement übernimmt, studierte in Wuppertal Druckerei-Technik und schloss als Diplom-Ingenieur ab. Nach verschiedenen Tätigkeiten bei Druckereien und Druckerei-Zulieferern arbeitete der Druckerei-Fachmann zuletzt als freier Berater und Consultant, darunter für die PaginaNet GmbH. Im Fokus standen dabei stets Themen rund um die Verbesserung der IT-Landschaft in Druckereien sowie die effektive Nutzung von MIS.

PaginaNet-Geschäftsführer Weyer: „Mit Jürgen Lohkamp steht unseren Kunden in Süddeutschland und Österreich nun ein ausgewiesener Fachmann und erfahrener Projektmanager zur Seite. Wir sind sicher, dass sich damit auch unsere Präsenz und unsere Marktdurchdringung weiter erhöhen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“