Mi 31.01.18

Vorreiter auf Wachstumskurs


Seit 20 Jahren ist Books on Demand europaweit Vorreiter in der digitalen Buchpublikation für Autoren und Verlage. Zum Start des Jubiläumsjahres setzt BoD seinen Wachstumskurs fort und präsentiert aktuelle Marktzahlen.

Am 1. Juli 1998 erschien mit der „Die Verfassung der Freien- u. Hansestadt Hamburg“ das erste Buch über BoD im Print on Demand. Als Abteilung der Libri GmbH gegründet, ist BoD heute europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch in Frankreich, Dänemark, Finnland, Schweden sowie Norwegen aktiv.

„Seit 20 Jahren ist BoD europaweit Pionier und Ideengeber für die digitale Buchpublikation und hat das verlegerische Spektrum maßgeblich erweitert. Self-Publishing ist heute so einfach wie nie und Verlage profitieren von effizienten Lösungen für eine flexible und risikofreie Veröffentlichung im Print on Demand“, sagt Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD – Books on Demand.

Jeder zweite neue Self-Publishing-Titel erscheint bei BoD

Mehr als 80.000 Self-Publishing-Titel sind aktuell über BoD im gesamten Buchhandel verfügbar. Seit Einführung der E-Book-Publikation bei Books on Demand im Oktober 2010 kommen noch über 60.000 lieferbare E-Books hinzu. Insgesamt veröffentlichen mehr als 40.000 Autoren ihre Bücher mit BoD.

Die Titelproduktion im Self-Publishing wächst weiterhin zweistellig. War in Deutschland Ende 2016 noch etwas mehr als jede vierte Print-Neuerscheinung ein Self-Publishing-Titel, so ist Ende 2017 bereits jede dritte Erstauflage selbstverlegt. In einem wachsenden Markt baut BoD seine Position als führende deutsche Self-Publishing-Plattform aus. Die Hälfte der im Buchhandel gelisteten selbstverlegten Neuerscheinungen veröffentlichen Autoren über BoD.

Die gestiegene Nachfrage nach Self-Publishing-Titeln zeigte sich in einem starken Weihnachtsgeschäft. In der Frontlist verzeichnet BoD im letzten Quartal ein sehr hohes zweistelliges Absatzwachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Mehr als 33 Prozent Titelwachstum

Der Wachstumskurs von BoD setzt sich auch im Verlagsgeschäft fort. Bei der Kundenanzahl konnte BoD einen deutlichen Zuwachs um 25 Prozent erzielen. Nutzten Anfang 2017 mehr als 2.000 Verlage BoD als Publikations- und Distributionspartner, so sind es mit Beginn 2018 bereits über 2.500 Verlage. Noch stärker ist im gleichen Zeitraum mit 33 Prozent die Zahl der bei BoD druckbereiten Titel gestiegen – von mehr als 2,7 Millionen auf über 3,6 Millionen Titel.

„Die im Oktober 2017 abgeschlossene Erweiterung unserer Produktionskapazität um 50 Prozent hat sich aufgrund der sehr hohen Nachfrage nach den Titeln unserer Autoren- und Verlage bereits jetzt bewährt“, erklärt Dr. Gerd Robertz. „In Zukunft wird diedigitale Buchpublikation noch weiter an Bedeutung gewinnen. Das Jubiläumsjahr von BoD wird daher ganz im Zeichen neuer Impulse, des Austausches und des Wachstums in Europa stehen.“