Home  > Nachrichten  > Drucktechnik

Drucktechnik

Grundlagenwissen: Sonderfarben auswählen und umsetzen

Sowohl die Auswahl als auch die technische Umsetzung von Sonderfarben für Drucksachen und Verpackungen ist auf vielfältige Weise möglich.mehr

Vom Klischee zum farbigen Digitaldruck

Die Digitaldruckmaschine HP Indigo Press 3000 wird bei Oestreicher von einem gelernten Offsetdrucker bedient.

Die 0estreicher + Wagner Medientechnik GmbH wurde 1922 in München als Klischeeanstalt gegründet.mehr

Bogenoffset: Welche Farbe für welchen Zweck?

Frisch abgefüllte Farbdosen.

Der Bogenoffsetdruck wird heute für unterschiedlichste Anwendungen eingesetzt.mehr

Grundlagenwissen: Farbmaßzahlen richtig ermitteln und verstehen

Ausgehend von der mathematischen Modellierung des Farbensehens, basiert eine standardisierte Farbkommunikation auf der korrekten Ermittlung und Anwendung von Farbmaßzahlen sowie der Einhaltung standardisierter Beleuchtungs- und Beobachtungsbedingungen.mehr

Schmetterlinge im Anflug

Der erste Wasserlos-Weltkongress während der Drupa in Düsseldorf war gut organisiert und gut besucht.

Ein japanisches Druckunternehmen hat, seit es ein Schmetterlingslogo als Symbol für umweltfreundliche, wasserlos gedruckte Produkte einsetzt, viel Erfolg mit dem wasserlosen Offsetdruck.mehr

100 Jahre Wifag

Druckvorführung beim Wifag-Jubiläum: Plattenbebilderung in der Rotation.

Der viertgrößte Hersteller von Zeitungsdruckmaschinen, die Wifag in Bern, blickt in diesem Jahr auf ihr 100-jähriges Bestehen zurück.mehr

Heißer Lack

Die Drip-off-Lackierung erfolgt auf konventionellen Maschinen mit mindestens fünf Druck- und einem Lackierwerk. Der Öldruck-Mattlack wird über die Spotplatte im letzten Werk aufgetragen, der erhitzte Glanzlack vollflächig im Lackierwerk.

UV- und Hybrid-Verfahren haben Matt-Glanz-Effekten auf hochwertigen Drucksachen in den vergangenen Jahren zum Duckbruch verholfen.mehr

Digitaldruck beim Herdt-Verlag in Mainz-Bodenheim: "Wir sind jetzt ein Druckbetrieb"

Die Docucolor 6060 beim Herdt-Verlag kann Deckblattmaterial bis 300 g/qm verarbeiten.

Nur wenige Produkte veralten so schnell wie ein Computer − und die Literatur dazu.mehr

Pantone-Farbkommunikation: Fächer und Muster in neuer Qualität

Die dreiteiligen Sets von Formula Guide Solid und Solid Chips Books wenden sich vor allem an Designer.

Für 2005, das Jahr 42 nach Firmengründung, stellt Pantone die Markteinführung einer Reihe neuer bzw. verbesserter Hilfsmittel für die Farbkommunikation in Aussicht.mehr