Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Fr 07.08.09

Vom "amerikanischen Gutenberg" bis zur I-Gen-4


Ereignisreiche Monate für Xerox: Die Erfindung der Xerografie ist 70 Jahre alt und bei einer Anwederkonferenz in Barcelona wird die europäische Markeinführung der I-Gen-4 zelebriert.

Peter Pichier präsentiert das Buch zum Jubiläum (neben ihm das Xerox-Offsetplattensystem aus den 1950er Jahren).


Peter Pichier präsentiert das Buch zum Jubiläum (neben ihm das Xerox-Offsetplattensystem aus den 1950er Jahren).

"Calson verdient den Rang eines Gutenbergs", sagt Klaus Urbons, bevor er im Mülheimer Büromuseum sein Experiment startet. Er hat den Ehrgeiz, das nachzuvollziehen, womit Chester F. Carlson in Amerika vor genau 70 Jahren das Zeitalter der elektofotografischen Reproduktion (später Xerografie) eingeleitet hat: Beschichtung einer Zinkplatte mit einer Schwefelschicht; Reiben der Platte mit einem Tuch, um die Ladungen auf der Schwefeloberfläche zu trennen; Belichtung einer Vorlage auf die Platte; Bestäubung der belichteten Platte mit Lycopodium-Pulver; Abzug eines Druckes von der Platte auf gewachstes Papier. (Mehr in Print 11/2008)