Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Mo 11.10.10

Schnelles Produktionsdrucksystem von Ricoh


Ricoh Europe und Infoprint Solutions bringen mit dem Ricoh Pro C 901/C 901s Graphic Arts Edition ein neues Digitaldrucksystem für den vierfarbigen Produktionsdruck auf den Markt.


Auf der Druck+Form in Sinsheim (13. bis 16. Oktober) wird das Farbsystem zum ersten Mal in Europa auf einer Messe gezeigt.

Auf der Druck+Form in Sinsheim (13. bis 16. Oktober) wird das Farbsystem zum ersten Mal in Europa auf einer Messe gezeigt. Das System verfügt laut Ricoh über die folgenden neuen Leistungsmerkmale: hohe Druckgeschwindigkeit mit einer Nennleistung von 90 A4-Seiten pro Minute auf Bedruckstoffen bis 300g/qm im Duplex-Modus; ein neuer ölfreier PXP-Toner; neue, vom Bediener austauschbare Komponenten; eine neue Bedruckstoffbibliothek zur Automatisierung der Einstellungen.
Die neue Produktionsdrucklösung erfülle, so Ricoh, die Anforderungen von kommerziellen Druckdienstleistern und Hausdruckereien sowie von Rechenzentren, die ohne umfangreiche Investitionen zu einem qualitativ hochwertigen Farbdruck übergehen möchten. Das System könne eine Vielzahl von Druckerzeugnissen, darunter Print-On-Demand-Manuals oder Bücher erstellen und ermöglicht auch Marketinginitiativen wie Direktmailings sowie den Einsatz von individuellen Marketingtools einschließlich Transpromo.
Der ölfreie PXP-Toner sorge für eine gleichbleibende, dem Offsetdruck vergleichbare Qualität, eine gleichmäßigere Nuancierung und eine verbesserte Farbregisterhaltigkeit. Mit der neuen Toner-Technologie erziele das System auf farbintensiven Flächen eine konstante Tonerdeckung und erzeuge eine breitere Farbpalette.
Neue, vom Nutzer austauschbare Komponenten (Operator Replaceable Units, ORU) sollen die Senkung der Kosten sowie des Wartungsaufwands unterstützen. Geschulte Anwender würden in die Lage versetzt, wichtige Bebilderungskomponenten auszutauschen, ohne auf einen Servicetechniker warten zu müssen. Langlebige Verbrauchsmaterialien wie Tonerbehälter können während des laufenden Betriebs gewechselt werden.
Die neue Bedruckstoffbibliothek enthält bis zu 260 Profile von Bedruckstoffen, die vor der Produkteinführung erfolgreich getestet wurden. Zudem hat der Anwender die Möglichkeit, die Bibliothek mit eigenen Profilen anzupassen, da der Backup-Bereich eine Kapazität für zusätzliche 1.000 Medieneinstellungen bietet. Die Bibliothek wird regelmäßig vom European Media Qualification Centre bei Ricoh Products Limited in Telford (England) erweitert.