Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Mi 16.02.11

Xerox springt jetzt auch auf den Inkjet-Zug auf


Der Erfinder der Tonertechnologie präsentierte auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern das weltweit erste High Speed Endlosdrucksystem mit Inkjet-Technologie, das ohne Wasser arbeitet. Damit zeigt der Druckerspezialist, dass er auch auf die Zukunftstechnologie Inkjet setzt.


Das Xerox Production Inkjet System druckt in einer Bahnbreite von 52 Zentimetern, 154,4 Meter pro Minute.

Gezeigt wurde die Technologie mit fester Tinte und ohne Wasser schon auf der Ipex, allerdings nur als Studie. in der Schweiz konnten die Besucher erstmals ein Produktionssystem in voller Breite sehen.

Karl-Heinz Kaiser, Sales Director Production bei der Xerox GmbH: „Das Endlosdrucksystem überwindet alle Hindernisse bezüglich Kosten, Qualität und Verlässlichkeit, die bislang die Produktion großer Stückzahlen maßgefertigter Druckaufträge erschwert haben. Druckdienstleister können ihren Schwerpunkt nun vom reinen Produktionsprozess verlagern und sich auf verschiedenste Anwendungen und Kundenanforderungen konzentrieren und neue Geschäftschancen entwickeln.“

Aufbauend auf der Solid Ink-Technologie von Xerox, nutzt das neue System eine patentierte, granulare, Harz-basierte Formel, die nicht in das Papier einzieht und so auch auf minderwertigem, nicht beschichtetem Offset-Papier eine hohe Bild- und Farbqualität erzeugt. Da zeigte Xerox auf verschiedenen Papierqualitäten.



 

Neben der hohen Druckqualität kommt aber auch der Umweltschutz nicht zu kurz. INGEDE bescheinigt dem Xerox System die besten Werte für De-Inkbarkeit, denn im Gegensatz zu wasserbasierten Systemen ist es einfach, das Substrat wieder von der Tinte zu trennen und zu recyceln. Zudem entfallen dank des On-Demand Drucks die Kosten für die Lagerung von vorgefertigten Materialien oder gegebenenfalls sogar deren Entsorgung, wenn Inhalte veraltet sind. Xerox unterstützt Anwender so dabei, weniger Abfall zu produzieren und den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren.