Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Mo 29.08.11

Doppelnutzen-Produktion bei Stark Druck


Die Stark Druck GmbH + Co. KG in Pforzheim hat einen rotativen Sammelhefter UniDrum 480 des Schweizer Herstellers Ferag AG in Betrieb genommen


Damit ist die Akzidenzdruckerei in der Lage Kataloge im Format etwas größer als A5 im Doppelnutzen in Millionenauflagen industriell herzustellen. So werden bei der Verarbeitung im Doppelnutzen pro Stunde nun Stückzahlen von gut 65.000 Exemplaren erreicht. Der auf der UniDrum 480 geheftete Doppelnutzen wird zur Schneidetrommel SNT-50 (im neuen Design) transportiert und an Kopf/Fuß und Front beschnitten. Die Nutzentrennung erfolgt inline mit dem Doppelmesser-Modul SplitTrim. Die neue Maschine, wie auch die beiden im Druckhaus bereits installierten UniDrums 340 und 420 vom gleichen Hersteller, ermöglicht eine Produktivitätssteigerung, da sie beispielsweise aufgrund von automatischen Voreinstellsystemen bei wiederkehrenden Produktionen erheblich schneller umgerüstet werden kann.

 

Laut Hersteller sind 90 Prozent der Produkte, die Stark Druck heute verarbeitet, insbesondere Einzelhandelsbeilagen, Kataloge und Zeitschriften, auf den Ferag-Systemen wirtschaftlicher herzustellen. Demnach stellen sich die Stückkosten im großvolumigen Auflagenbereich trotz eines höheren Investitionsvolumens gegenüber einem konventionellen Sammelhefter geringer dar.

www.stark-gruppe.de

www.ferag.ch