Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Di 02.07.13

Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + als beste Einzelblatt-Drucker – Light Production ausgezeichnet


Die Digitaldrucker Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + wurden während der 7. European Digital Press Association (EDP) Awards am 26. Juni bei FESPA in London als „Beste Einzelblatt-Produktionsdrucker – Light Production” ausgezeichnet.

Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + wurden bei den EDP Awards als "Beste Einzelblatt-Produktionsdrucker - Light Production" ausgezeichnet.


Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + wurden bei den EDP Awards als "Beste Einzelblatt-Produktionsdrucker - Light Production" ausgezeichnet.

Die renommierten EDP Awards prämieren die innovativsten Drucker, Finishing-Systeme, Software und Verbrauchmaterialien, die von der Druckindustrie im Geschäftsjahr 2012/2013 auf den Markt gebracht wurden. Das technische Komitee bewertet nach strengen Richtlinien, bevor Empfehlungen an die EDP-Mitglieder weitergegeben werden, die dann ihre endgültige Zustimmung für die Auszeichnungen geben. Der EDP Award ist in ganz Europa als Zeichen von Qualität und wahrer Innovation anerkannt.

Peter Williams, Executive Vice President, Head of Production Printing Business Group bei Ricoh Europe, sagt: „Bei Ricoh sind wir stolz auf die innovativen Funktionen, hohe Leistung und Belastbarkeit unseres Production Printing-Portfolios. Deshalb freut es uns sehr, dass wir von unabhängigen Experten der Industrie als Beste dieser Klasse ausgezeichnet wurden. Mit diesen Systemen in Kombination mit Software und Production Printing Services von Ricoh werden wir weiterhin danach streben, ausgezeichnete Lösungen anzubieten, die Druckdienstleister unterstützen, einen Mehrwert für ihre Kunden zu generieren und ihnen dabei helfen, auch in Zukunft weiter zu wachsen.“

Die Digitaldrucker Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + bieten Akzidenz- und Unternehmensdruckereien verbesserte Produktivität, Flexibilität, Qualität und Rentabilität, mit einem 20 Prozent höheren Spitzenvolumen als vorherige Modelle, nämlich 700.000 Drucken pro Monat. Die Laufzeit wurde ebenfalls durch größere Tonerbehälter verlängert, mit denen weniger Wechsel pro Schicht erforderlich sind. Substrate mit bis zu 350 g/m² können von beiden Modellen standardmäßig verarbeitet werden und die Medienbibliothek wird kontinuierlich weiter aktualisiert, um eine noch größere Auswahl an Qualitäten anzubieten.

Die Digitaldrucker Ricoh Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + enthalten HyperRIP, eine Funktion, die durch simultane Verarbeitung mehrerer Jobseiten die Leistung verbessert. Die Systeme bieten unter anderem Xobjects-Caching für den Druck von PDF-Dateien mit Xobjects bei einer Geschwindigkeit, die zuvor nur bei VDP-Jobs erzielt werden konnte. Weiterhin ermöglichen sie die Inline-Auftragsbearbeitung sowie die Schnellauswahl von Job-Voreinstellungen (Job Preset Quick Select). Hierbei handelt es sich um eine Produktivitätstechnologie, die vordefinierte Einstellungen für virtuelle Drucker und Hot Folder auf Jobs in der Jobliste anwendet.

Die Systeme sind außerdem Teil der Umweltstrategie von Ricoh, die nachhaltige Lösungen durch Recycling und Reduzierung von CO2-Emissionen mithilfe des Ricoh Carbon Balanced Printing Programme fördert.

Weitere Informationen zu den digitalen Farb-Produktionsdrucksystemen Pro C901 und Pro C901S Graphic Arts + sowie den weiteren Angeboten im Portfolio für Produktionsdruckumgebungen von Ricoh erhalten Sie auf www.ricoh.de.