Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Mi 08.06.16

KBA RotaJET L-Serie überzeugt drupa-Besucher


Die KBA Digital & Web Solutions präsentiert auf der diesjährigen drupa mehrmals täglich die RotaJET L-Serie in Liveshows. Bei Kunden und Journalisten findet die High-Volume Inkjet-Rotation großes Interesse. Am ersten Messetag hatte sich sogar die BILD-Zeitung angesagt, um über den auf der großen Schwester RotaJET VL gedruckten Laminatboden auf dem KBA-Messestand zu berichten. Mit neuer Inkjet-Kopftechnik und ihrer exzellenten Druckqualität (bis 1.200 dpi native) überzeugt die zur drupa ausgestellte RotaJET 77 auf unterschiedlichen Materialien, darunter gestrichene Offsetpapiere.

Die auf der drupa ausgestellte RotaJET L findet bei den Fachbesuchern aus unterschiedlichsten Märkten großes Interesse


Die auf der drupa ausgestellte RotaJET L findet bei den Fachbesuchern aus unterschiedlichsten Märkten großes Interesse

Die auf dem KBA-Stand verlegten Laminatböden wurden auf einer KBA RotaJET 168 bei Interprint in Arnsberg gedruckt


Die auf dem KBA-Stand verlegten Laminatböden wurden auf einer KBA RotaJET 168 bei Interprint in Arnsberg gedruckt

Der robuste Maschinenbau, die hohe Automatisierung bei Papierversorgung und Wartung, die enorme Produktivität mit einer Papierbahngeschwindigkeit bis 300 m/min und das exzellente Register durch die einzigartige Bahnführung über einen Zentralzylinder machen die neue KBA RotaJET Generation zu Spitzenprodukten im High Volume Digitaldruck. Die RotaJET L mit einer Papierbahnbreite von 77 bis 138 cm kann als 4/4-Maschine für den Akzidenz- und Publikationsdruck oder als 4/0-Anlage für den industriellen Funktionsdruck konfiguriert werden.