Home  > Nachrichten  > Drucktechnik 
Mi 02.09.20

Digitaldruck weiter auf dem Vormarsch: Neues innovatives Vollfarbproduktionssystem für eine produktive Workflow-Umgebung


Bei Canon gibt es ab September zwei neue Hochleistungslösungen für den digitalen Einzelblattdruck. Die imagePRESS C10010VP mit einer Kapazität von 100 Seiten pro Minute und die imagePRESS C9010VP für 90 Seiten pro Minute ergänzen das aktuelle Portfolio. Die neuen Systeme bieten noch mehr Möglichkeiten Druckprozesse zu automatisieren, was in weitaus weniger manuellen Eingriffen resultiert und die Produktionseffizienz steigert.

Die neue imagePRESS C10010VP-Serie mit der neuen Bannerfunktion


Die neue imagePRESS C10010VP-Serie mit der neuen Bannerfunktion

Zu den fortschrittlichen Funktionen gehören die Ultraschall-Mehrblatteinzugserkennung, die aktive Vorder-zu-Rückseiten-Registrierung und der spektrometrische Inline-Sensor (ILS) für konstante Farbreproduktion in allen Auflagen. Darüber hinaus stellt Canons duale Fixiereinheit sicher, dass die volle Produktivität auch dann erhalten bleibt, wenn verschiedene Medien mit unterschiedlichen Gewichten und Texturen innerhalb eines Auftrags verwendet werden. Noch einen Schritt weiter geht die optionale Stapelablage (High Capacity Stacker), die während des Drucklaufs entleert werden kann und so eine extrem hohe Produktivität gewährleistet. Dank des Langbogen Anlegers können Drucke im Schön- und Widerdruck auf Materialien bis 762 mm realisiert werden. 1.000 Bögen werden dafür über das Canon POD Deck XL zugeführt. Der BDT VX 370 Feeder - mit seiner Kapazität von 5.000 Blatt - kann darüber hinaus dank seiner einzigartigen Einzugstechnologie ebenfalls Langbögen bis 762mm zuführen und diese doppelseitig bedrucken. Spitzenvolumina können auf diese Weise problemlos bewältigt werden.

Kundenherausforderungen in profitable Gelegenheiten verwandeln
Für Anwendungen, bei denen es auf langlebige und wasserbeständige Ergebnisse ankommt, ist die Unterstützung synthetischer Medien wichtig. Dies stellt für die Canon Systeme kein Problem dar.
Auch Langblattmedien bis zu 1300 mm für ein breiteres Spektrum an Marketingmaterialien können bedruckt werden. Dabei können Mediengewichte zwischen 60 und 400 g/m² und geprägtes Papier zum Einsatz kommen. Die einzigartige Struktur des CV-Toners bietet eine überlegene Haltbarkeit und eine höhere Übertragungsleistung. So kann von einer noch höheren Präzision für Text und Bilder auf jeder Seite und bei jeder Auflage profitiert werden. Alles in allem können mit dem CV-Toner, der großen Bandbreite an bedruckbaren Medien und den verschiedensten Finishing-Optionen äußerst kreative Anwendungen realisiert werden.

Dank der innovativen R-VCSEL-Technologie, der Multi-D.A.T.-Farbanpassung und den vielseitigen Druckrastern für ultimative Bildqualität können von Menükarten bis hin zu Mailings und von Büchern bis hin zu Langbögen alle erdenklichen Anwendungen umgesetzt werden. Dank der vielseitigen Applikationen können Druckdienstleister Mehrwert für ihre Kunden und sich selbst generieren.

Für maximale Flexibilität können Druckereien ihre eigene Konfiguration erstellen, die den Anforderungen des eigenen Unternehmens entspricht.

Anke Daßler, Product Manager Document Solutions-Professional Print bei Canon Deutschland: „Mit der imagePRESS C10010VP-Reihe setzen wir einen neuen Meilenstein in der Entwicklung des digitalen Farbproduktionsdrucksystems. Produktivität, Anwendungsvielfalt und Qualität erfahren eine weitere, sichtbare Verbesserung. Mehr als 15.000 installierte imagePRESS-Geräte in EMEA in den letzten fünf Jahren sprechen eine deutliche Sprache für eine ausgereifte, bewährte und zuverlässige Technologieplattform.“