Mi 16.03.16

FESPA Digital 2016: Durst mit Markteinführungen für Large Format, Soft Signage und Textil


Durst, der Spezialist für industrielle Inkjet-Anwendungen, präsentiert auf der FESPA Digital 2016 in Amsterdam neue Innovationen für das Large-Format Printing Segment. Mit dem Rhotex 500 führt Durst den ersten 5-Meter Dye Sublimations-Drucker im Markt ein, der mit seiner extraweiten Druckbreite nahtlose Soft Signage/Fabrics Anwendungen ermöglicht und dadurch die Verwendung von textilen Werbe- und Informationsmedien weiter forciert.


Das extrabreite Rhotex 500 Sublimationsdrucksystem von Durst.

Mit dem Rho WT 250 HS zeigt Durst das erste Flachbettdrucksystem auf Basis der Durst Water Technology, welches eine optische und haptische Offsetdruckqualität auf einer Vielzahl von beschichteten und unbeschichteten Papiermedien wie Displays und Poster ermöglicht. Die Durst Rho WT Tinten sind geruchlos und kennzeichnungsfrei. Dadurch eignet sich der neue Rho WT 250 HS besonders für nachhaltige Werbemedien im Innenbereich. Ebenfalls Premiere feiert der Alpha 190 für die industrielle Produktion von Heimtextilien, Bekleidung und Polsterbezügen. Den möglichen Einstieg für LFP-Spezialisten in den traditionellen Textildruck ebnet Durst unter anderem mit One-Step Soft Pigmenttinten, die universal für verschiedene Faserarten wie Baumwolle und Polyester eingesetzt werden können und bei Standardanwendungen keine Vor- und Nachbehandlungen benötigen.

Automation ist das Schlagwort bei der Vorstellung des weiterentwickelten Rho 1312 AF. Das UV-Flachbettdrucksystem ist mit neuen Zufuhr-, Ausricht- und Abstapeleinheit ausgestattet, um die Gesamtanlageneffizienz weiter zu steigern. Eine Optimierung der Druckprozesse und des digitalen Daten- und Farb-Managements verspricht auch das neue Durst Workflow System, welches von der Durst eigenen Software-Division entwickelt wurde und erstmals auf der Messe vorgestellt wird.