Mi 31.01.18

PPS. Imaging investiert erneut in Xeikon 8500


Einer der führenden deutschen Digitaldruckdienstleister baut seine Produktion von individuellen Tapeten und Wandbelägen mit der zweiten Wall Decoration Suite aus






Ob für Hotels, Cafés, Büroräume, Messe- und Kongressauftritte, Events oder Zuhause: individuelle Tapeten sind ein kreativer Markt mit viel, sehr viel Potenzial. Dies ist der Grund, aus dem die PPS. Imaging GmbH zum Jahreswechsel 2017/2018 in eine Xeikon Wall Decoration Suite mit einer Xeikon 8500 Digitaldruckanlage einschließlich X-800 Frontend und zwei CMS/WMF Walldeco-Finishing-Einheiten investiert hat. Die Installation soll Ende März 2018 abgeschlossen sein.

„Wir glauben an ein weiteres Wachstum im Interieur Design und haben durch die kürzliche Übernahme von Klebefieber.de, einem Online-Shop für kundenspezifische Wanddeko und Wohnideen, einen weiteren starken Verkaufskanal für Produkte, die wir mit Hilfe der Xeikon Wall Decoration Suite herstellen können, dazu gewonnen. Bei den Produkten orientieren wir uns an den Möglichkeiten, welche durch die Materialvielfalt der Maschine gegeben ist“, sagt Axel Mausolf, Geschäftsführer der PPS. Imaging GmbH. Und die zeigen, dass die Gestaltungsmöglichkeiten mit Wow-Effekt unerschöpflich sind: Ob Tapeten, die einen Konferenzraum in einen Weinkeller verwandeln, Wandgestaltungen aus der Antike für Museen oder eine Lounge, die mitten im Wald zu stehen scheint.

Für PPS. Imaging ist es bereits die zweite Xeikon 8500 One-Pass-Duplex-Lösung in Vierfarbkonfiguration für den Schön- und Widerdruck in einem Durchgang. Auf der Heimtextil vor drei Jahren hatte PPS. bereits aufgrund der höheren Produktivität und der steigenden Volumina in diesem Wachstumsmarkt in seine erste Xeikon 8500 Tapetenlösung investiert. Nun ist das Wachstum erneut stark angestiegen, so dass die Produktionskapazitäten mit dem bisherigen Equipment nicht mehr bewältigt werden konnten.

„Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der ersten Maschine gemacht. Ihre ausgereifte Technik und Zuverlässigkeit haben den Ausschlag gegeben, die neue Finishing-Einheit auch für die „alte“ Maschine hinzuzukaufen. Damit wollen wir zum einen die Effizienz beim Service und der Ersatzteilvorhaltung steigern und zum anderen beide Xeikon Digitaldruckanlagen mit einer einheitlichen Technik betreiben“, sagt Axel Mausolf.

Die erste Xeikon 8500 war in der letzten Produktionsstufe mit einer Schneidemaschine von Tecnau für den Zuschnitt der Tapetenbahn auf Rollenmaß und einem Aufrollsystem von Fotoba ausgestattet. Diese beiden externen Geräte für die Weiterverarbeitung ersetzt PPS. nun durch eine CMS/WMF-Inline Finishing-Lösung von Xeikon. Sie schneidet die Tapetenbahn inline an der Xeikon und produziert somit eine fertige, auslieferungsfähige Tapete, die sofort abgepackt und versendet werden kann. Aufgrund des Inline-Prozesses werden dabei manuelle Arbeitsschritte stark reduziert. Vom PDF bei der Auftragsannahme bis zur fertigen Tapete entsteht so ein lückenloser, effektiv gestraffter Gesamtprozess.

Die Wall Decoration Suite von Xeikon ist eine einzigartige Komplettlösung, die sich aus der Xeikon 8500 Digitaldruckmaschine, umweltfreundlichem Toner, einem effizienten Workflow und diversen Inline-Geräten für die Weiterverarbeitung zusammensetzt. Verarbeitet werden kann eine Vielzahl von Materialien, darunter die von PPS. Imaging eingesetzten FSC® zertifizierten Vlies-Tapeten. Das Beispiel von PPS. Imaging zeigt, dass die Produktionslösung den Ansprüchen des Innendeko-Marktes sowohl nach hohen Auflagen mit schnellem Durchsatz als auch dem Trend in Richtung kleine, maß geschneiderte Auflagen gerecht wird.