Mi 07.03.18

Zünd beschleunigt die optische Registrierung


Mit der neuen Over Cutter Camera OCC lassen sich bedruckte Materialien nun noch effizienter verarbeiten. Die vollautomatische OCC erfasst mit einer einzigen Aufnahme in Sekundenschnelle sämtliche Registriermarken.

Die neue Over Cutter Camera – OCC erfasst in Sekundenschnelle sämtliche Registriermarken gleichzeitig.


Die neue Over Cutter Camera – OCC erfasst in Sekundenschnelle sämtliche Registriermarken gleichzeitig.

Das sequentielle Einlesen der Registriermarken zur Bestimmung von Materialposition und -verzug ist zeitaufwändig, besonders bei zahlreichen auf dem Material platzierten Marken. Mit der Over Cutter Camera OCC bietet Zünd nun eine innovative Erweiterung zur bewährten Registrierung mittels ICC-Kamera. Die OCC wird über das Zünd Cut Center ZCC gesteuert und erfasst mit einer einzigen Aufnahme sämtliche auf dem Material verteilten Registriermarken. Das ZCC kompensiert im Anschluss allfälligen Materialverzug und startet umgehend mit dem Zuschnitt. Auch nach einem Materialvorschub muss der Bediener nicht eingreifen; Die OCC erfasst nach jedem Vorschub automatisch erneut die Registriermarken und gewährleistet damit maximale Produktivität. Mit der Over Cutter Camera wird auch das initiale manuelle Anfahren des ersten Referenzpunktes hinfällig. Die ausgeklügelte One-Shot-Erfassung mit einem hochauflösenden optischen System sorgt unter dem Strich für eine sehr schnelle und damit höchst effiziente Registrierung. Steht die Präzision im Vordergrund, bietet Zünd weiterhin die ICC-Kamera an. Diese auf dem Modulträger angebrachte Kamera steuert die Registriermarken einzeln an.

Die Over Cutter Camera OCC erfasst alle Punkte auf einer Fläche von maximal 3,2 x 3,2 m und kann auf jedem G3 Cutter eingesetzt werden. Weitere Informationen unter: www.zund.com