Mi 15.05.19

FESPA 2019: Durst bringt unter dem Motto „Pixel to Output“ neue P5 Drucksysteme, modulare Software-Lösungen und Services für Large Format Spezialisten auf den Markt


Durst, Hersteller von zukunftsweisenden digitalen Druck- und Produktionstechnologien, bringt auf der FESPA 2019 in München, mit P5 350 und P5 210 neue Drucksysteme für Large Format Spezialisten auf Basis der P5 Technologie-Plattform auf den Markt. Auf der FESPA 2019 präsentiert Durst ebenfalls das 2018 eingeführte und weiterentwickelte P5 250 HS Drucksystem. Neben den neuen Drucksystemen führt Durst mit Durst Workflow, Durst Analytics und Durst Smart Shop eigene, modulare Software-Lösungen ein, um Kunden vom „Pixel zum Output“ eine automatisierte Produktionseinheit zur Hand zu geben. Komplettiert wird das Angebot mit Beratungs-, Schulungs- und Integrationsleistungen der Durst Professional Services.



„P5 die Technologie- und Innovations-Plattform von Durst für Large Format Spezialisten“, sagt Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer der Durst Group. „In 2018 haben wir mit dem P5 250 HS einen neuen Standard in der Druckqualität gesetzt und in der Zwischenzeit neue Lösungen rund um den Drucker entwickelt, um die Prozesse für unsere Kunden zu optimieren. Auf der FESPA 2019 präsentieren wir nun das erweiterte Durst P5 Portfolio mit neuen Hybrid-Drucksystemen, integrierter Workflow- und Analytics-Software sowie optionalen Erweiterung mit PrePress- und Webshop-Lösungen.“

P5 350/210 – Die neue Vielseitigkeit

Mit P5 350 (Druckbreite bis zu 3,5 m) und P5 210  (Druckbreite bis zu 2,1 m) erweitert Durst sein P5 Portfolio mit zwei neuen Hybridlösungen. Die neuen Drucksysteme definieren einen neuen Standard in der Flexibilität und Vielseitigkeit, denn sie können sowohl Rollenmedien als auch Boards bedrucken. Mit einer einzigartigen Multiroll-Option für den P5 350/210 lassen sich sogar während des Drucks Rollen laden, um die Rüstzeiten des Druckers zu verringern und die Effizienz zu steigern. Die Drucksysteme sind mit der energieeffizienten LED-Technologie ausgestattet und werden mit der integrierten Durst Workflow Print Software und dem Monitoringtool Durst Analytics ausgeliefert. Beide Drucksysteme bieten höchste Druckqualität von bis zu 1.200 dpi, Multitrack-Optionen für bis zu 6 parallele Boards, automatische Erkennung von Medienbreite und -Stärke, klappbare und leichtgängige Rollentische sowie ein sicheres Tinten-Nachfüllsystem. Beide Drucksysteme können mit Peripheriesystemen für die ¾ Autmation oder Vollautomation ausgerüstet werden. 

P5 250/200 HS – Die neue Produktivität

Mit der Weiterentwicklung der HS-Series bietet das P5 Portfolio zwei industrielle Drucksysteme mit Druckbreiten von bis zu 2,5 m an. Der P5 250 HS und P5 200 HS verfügen über die MEMS-Druckkopftechnologie und erzielen mit 5pl höchste Druckqualität bei Druckgeschwindigkeiten von bis zu 600 m2/h. Die Drucksysteme können ebenfalls Rollenmedien und Boards bedrucken und ermögichen bei Rollenmedien auch den sensorgesteuerten Doppelseitendruck. Die Drucksysteme werden ebenfalls mit der integrierten Durst Worflow Print Software und dem Monitoringtool Durst Analytics ausgeliefert. Neben höchster Druckqualität von bis zu 1.200 dpi bieten die Drucksysteme Dualtrack-Optionen für Boards und ein sicheres Tinten-Nachfüllsystem an und können mit Peripheriesystemen für die ¾ Autmation oder Vollautomation ausgerüstet werden. 

P5 Tintensysteme

Durst bietet vier Tintensysteme für die P5 Drucksysteme an: Durst Rigid LED Ink, Durst Roll LED Ink, P5 Premium WG Ink, P5 POP HS Ink. Alle Tintensysteme überzeugen mit einem großen Farbraum, hoher Systemstabilität, breiter Anwendungsvielfalt und geringem Tintenverbrauch.

Durst Software Ecosystem

Alle P5 Drucksysteme sind mit der neuen Produktions-Softwarelösung Durst Workflow Print und dem Monitoring-Tool Durst Analytics ausgestattet. Dadurch wird der Drucker vom ersten Tag an zu einer Produktionseinheit. Zur Integration von E-Commerce bietet Durst mit dem Durst Smart Shop ebenfalls eine skalierbare Lösung an. Jede Durst-Software kann modular erweitert und über eine web-basierte Benutzeroberfläche verwaltet werden.

  • Durst Workflow Print: Eine intelligente und schlanke Lösung für das Management der Druckproduktion.
  • Durst Workflow Plus: Erweiterung mit umfangreichen PrePress-Funktionalitäten für die schnelle und flexible Datenvorbereitung.
  • Durst Analytics: Web-basiertes Monitoring-Tool zur Erfassung von Auftragsstatistiken und relevanten Produktionsdaten.
  • Durst Analytics Plus: Serverbasiertes Monitoring-Software zur Vernetzung mehrerer Drucksysteme und zur Integration in Produktionsplanungs- oder ERP-Systeme.
  • Durst Smart Shop: Webshop Software mit Kalkulationstools, realistischer 3D-Vorschau und druckspezifischer Produktkonfiguration.
  • Durst Smart Shop Plus: Erweiterung mit innovativen grafischen Online-Editor. Mit dem Durst Smart Editor können Ihre Kunden Drucklayouts direkt im Browser erstellen.

Durst bietet seinen Kunden mit der Durst Professional Services GmbH umfangreiche Beratungs-, Schulungs- und Integrationsdienstleistungen rund um die neuen Durst Softwarelösungen an, um das volle Potenzial der Prozess-Automatisierung und -Digitalisierung auszuschöpfen.

Für weitere Informationen, besuchen Sie: www.durst-group.com/p5.