Mi 18.09.19

Mimaki fördert kostengünstigen Großformatdruck mit innovativem Lösemitteldrucker SWJ-320EA


Mimaki Europe, ein führender Hersteller von Inkjetdruckern und Schneideplottern, gab heute bekannt, dass er seinen innovativen, kostengünstigen SWJ-320EA für den großformatigen Lösemitteldruck auf der FESPA Africa 2019 (vom 11.-13. September im Gallagher Convention Centre, Johannesburg, Südafrika) ausstellen wird. Dieses hochproduktive, äußerst erschwingliche System mit einer Druckbreite von 3,2 Metern soll die hohen Ansprüche auf dem sich ständig ändernden und preisbewussten Markt für den Supergroßformatdruck erfüllen. Es zeichnet sich durch hohe Druckqualität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit aus.

Mit einem unübertroffenen Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet sich der neue Mimaki SWJ-320EA durch hohe Druckqualität, Kosteneffizienz und Produktivität aus.


Mit einem unübertroffenen Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet sich der neue Mimaki SWJ-320EA durch hohe Druckqualität, Kosteneffizienz und Produktivität aus.

Mit der optionalen Doppelrolle kann der Mimaki SWJ-320EA verschiedene Druckaufträge gleichzeitig bearbeiten. Jeder Rolle können unterschiedliche Daten zugewiesen werden.


Mit der optionalen Doppelrolle kann der Mimaki SWJ-320EA verschiedene Druckaufträge gleichzeitig bearbeiten. Jeder Rolle können unterschiedliche Daten zugewiesen werden.

SWJ-320EA wird nun in der gesamten EMEA-Region angeboten. „Mit dem SWJ-320EA, der den Anforderungen des hart umkämpften Großformat-Druckmarkts gerecht wird, können sich Kunden von der Konkurrenz abheben und sich Wettbewerbsvorteile verschaffen“, so Bert Benckhuysen, Senior Product Manager EMEA bei Mimaki Europe. „Der SWJ-320EA vereint hohe Effizienz und niedrige Betriebskosten mit einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis für die Hardware und Tinten. Dadurch ist er eine weitaus kostengünstigere Alternative als Systeme, die von unseren Mitbewerbern in China, Russland und der Türkei angeboten werden“

Der Lösemitteldrucker SWJ-320EA für das Großformat basiert auf der innovativen Entwicklungsarbeit von Mimaki und verfügt mit dem MAPS4 (Mimaki Advanced Pass System) und NRS (Nozzle Recovery System) über bahnbrechende Kerntechnologien von Mimaki. MAPS4 verhindert Streifenbildung beim Druckvorgang. Bei jedem Durchgang verwendet MAPS4 einen speziellen Algorithmus zur Berechnung der effektivsten Methode für das Ausstoßen der Tintentröpfchen, um sichtbare Streifenbildung zu verhindern. Dieser Algorithmus hängt von der Tintenfarbe, Farbdeckung und Druckgeschwindigkeit ab und ändert sich ständig. Zusammen mit dem NRS, das verstopfte Düsen bei laufender Produktion ersetzt, verbessert MPAS4 die Maschinenleistung und sorgt für höhere Produktivität und Druckqualität. Zur weiteren Produktivitätssteigerung ist der SWJ-320EA mit vier hochmodernen, versetzt angeordneten Druckköpfen ausgestattet, die eine Auflösung von bis zu 1.200 dpi und eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 137 m2/h haben.

Der SWJ-320EA zeichnet sich nicht nur durch seine hohe Geschwindigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit aus, sondern ist auch mit einem äußerst stabilen Materialtransportsystem und einem neu entwickelten Zugstab ausgestattet. Diese Komponenten verhindern, dass sich das Material wellt, und sorgen für höchste Druckpräzision und -qualität selbst bei großformatigen Drucken. Auf Wunsch können Anwender mit einer optionalen Funktion zwei Rollen gleichzeitig (mit einer Druckbreite von jeweils max. 1.524 mm) bedrucken und so ihren täglichen Durchsatz für kleinere Rollen verdoppeln.

Der Mimaki SWJ-320EA, mit dem Anwender neue lukrative Geschäftsmöglichkeiten erschließen können, ist für zahlreiche Anwendungen im Innen- und Außenbereich hervorragend geeignet, einschließlich POS-Materialien, Banner und Plakatwände, Dekorationen für Fenster und Böden. Unterstützt wird die Diversifizierung auch durch eine große Auswahl an kompatiblen Substraten, wie selbstklebender PVC-Folie, Fotopapier, Plakatpapier, Blueback-Papier, Backlit-Folie, Bannermaterialien und Leinwand, um nur einige zu nennen. Der SWJ-320EA arbeitet mit den Lösemitteltinten CS100 von Mimaki – in einer CMYK-Konfiguration mit einer Kapazität von 3 Litern pro Farbe. Die neu entwickelten Tinten sollen den Verbrauch verringern und haben eine höhere Witterungsbeständigkeit und Kratzfestigkeit.

Als Highlight wird der SWJ-320EA nicht nur am Stand von Graphix Supply World (Halle 3, Stand D21-43) auf der FESPA Africa, sondern auch am Stand von Hybrid Services (Halle 9, Stand E10) auf The Print Show (17.-19. September, NEC Birmingham, Großbritannien), am Stand von Digidelta (Stand C51) auf dem Salon C!Print (24.-26. September, Madrid, Spanien) und am Stand von Bompan (Halle 8, Stand E23/E27/G20/G26) auf der Viscom Italia (10.-12. Oktober, Mailand, Italien) ausgestellt.

Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von Mimaki finden Sie auf www.mimakieurope.com.