Mi 26.02.20

Canon auf der FESPA 2020: Digitaler Großformatdruck par excellence


Auch in diesem Jahr ist Canon Aussteller auf der FESPA 2020. Ab dem 24. März geht es in Madrid auf der Messe in Halle 7, Stand A60, um die digitalen Großformatdrucker und Workflow-Lösungen von Canon. Durch clevere Automatisierungen zeigt Canon, wie Geschäftswachstum durch Prozessoptimierung generiert werden kann. Die Kombination von digitalen Großformat-Drucktechnologien gepaart mit intelligenter Software und einer Reihe von ausgefallenen Medien führt zu ungewöhnlichen Druckergebnissen, mit denen sich Druckdienstleister vom Wettbewerb absetzen können.


Eine breite Palette großformatiger Grafikanwendungen verspricht Inspiration für die Messebesucher: Point-of-Sale und Point-of-Purchase-Beispiele, Displays und Verpackungen, Innendekoration, einschließlich Wandverkleidungen. Hinzu kommt Außenwerbung wie Banner, Soft Signage durch hinterleuchtete Textilien und selbstklebende Fahrzeuggrafiken.

Medienflexibilität wird durch eine Reihe digitaler Großformatdruck ‒ und Workflow-Lösungen demonstriert. Darunter die erfolgreiche Colorado Rolle-zu-Rolle-Druckerserie und das Arizona-Flachbettportfolio. Experten sind vor Ort, um Druckdienstleistern zu zeigen, wie die haptischen Eigenschaften von Druckerzeugnissen die Wirkung maximieren können. Auch die große Auswahl an ungewöhnlichen Medien erweitert das Spektrum um kreative Möglichkeiten.

Colorado 1640 und Arizona 1360

Über 1.200 Installationen weltweit sprechen für den großen Erfolg der Colorado-Familie. Die Großformatdrucker Colorado 1640 und Colorado 1650 werden deshalb natürlich auch mit vor Ort sein. Besucher der Fespa können sich über die Vorteile der UV-Gel-Technologie informieren. Große Produktionsvolumen sind damit möglich und auch neue Anwendungen wie Soft Signage, Innenausstattung und Fahrzeuggrafiken. Das Potential, neue Märkte zu erschließen ist also vielfältig.

Doppelseitige Anwendungen werden auf dem Colorado 1640 in einem automatisierten, durchgängigen Druck- und Schneideworkflow mit der Inline-Schneidelösung Fotoba live gezeigt. Der Colorado 1650 druckt und demonstriert eine große Vielfalt an Medien wie Soft Signage, Tapeten und selbstklebende Folien. Ein zweiter Colorado ist zum ersten Mal in einer Fotoba Jumbo-Rolle integriert, die Medien automatisch in kundenspezifische Größen und Längen schneidet. Mit dieser 'UV-Gel-Tapetenfabrik' zeigt Canon eine Produktionseinrichtung, die ganz ohne manuelle Bedienung auskommt. Mit dieser Einrichtung ist eine vollständige Automatisierung für maximale Produktivität möglich. Diese Lösung wird auf dem Stand von Canons Partner Fotoba (Stand 7-A55) gezeigt.

Arizona 1360 GT

Der Flachbettdrucker Arizona 1360 GT, der im Januar mit dem iF Product Design Award 2020 ausgezeichnet wurde, ist ebenfalls mit einer Rollenmedien-Option (RMO) in der Live-Produktion zu sehen. Auf ihm wird eine Reihe von Innendekorationen wie Holz und Glas, Wandverkleidungen und Akustikpaneele bedruckt. In Verbindung mit Arizona Xpert, einer innovativen Lösung, die komplexe Arbeiten wie mehrschichtige und doppelseitige Druckaufträge vereinfacht und automatisiert, wird den Kunden gezeigt, dass es einfacher denn je ist, die Flachbettproduktion zu automatisieren. Darüber hinaus wird die Betriebseffizienz gesteigert und der Makulaturanfall reduziert.

Weitere Informationen zur FESPA 2020:
www.fespa.com/en/events/2020/global-print-expo-2020