Fr 23.10.09

Drupa 2008: Neue Platten für Offsetdruck und Veredelung


Im Offsetdruck kommt kein noch so aufwendig erstellter digitaler File ohne in hervorragender Qualität erstellte, hochauflösende und auflagenstabile Druckplatte aufs Papier.

Nicht nur Agfa will sich künftig mehr um ein Komplettangebot aller den Druck beeinflussenden Komponenten bemühen.


Nicht nur Agfa will sich künftig mehr um ein Komplettangebot aller den Druck beeinflussenden Komponenten bemühen.

Deshalb wird diesem Bindeglied zwischen Vorstufe und Druck auch von allen Herstellern so viel Aufmerksamkeit gewidmet und so viel geforscht und entwickelt. Print & Produktion stellt die Neuheiten der Drupa vor. Eines der am meisten strapazierten Themen der Drupa war wohl die Nachhaltigkeit bei den zur Verfügung stehenden Ressourcen und ein ökologisch vernünftiges und sinnvolles Verhalten gegenüber der Umwelt. Für die Druckplatten heißt dies, weniger Chemie und damit Abfallvermeidung sowie die Einsparung von Energie und Wasser. Dass durch den Wegfall von Prozessschritten auch noch Zeit eingespart wird, ist ein weiterer Vorteil. Alle Hersteller bemühen sich verstärkt um die Einhaltung von Umweltrichtlinien oder die Fogra-Zertifizierung von Drucksaalchemikalien und die Reduzierung von Lösungsmitteln. (Mehr in Print 7-8/2008)