Fr 23.10.09

Mehr Wert hinter der Rotation


Der Bereich nach dem Druck wird für erfolgreiches Wirtschaften in der Zeitungsindustrie immer wichtiger.

Erst Möckli, Ferag-Verkaufdirektor, vor dem neuen Triline-System zum Aufkleben von Karten oder Memo-Stick: Das System ist modular erweiterbar.


Erst Möckli, Ferag-Verkaufdirektor, vor dem neuen Triline-System zum Aufkleben von Karten oder Memo-Stick: Das System ist modular erweiterbar.

Einstecken, Beilegen, Aufkleben, Einpacken - vielfältig eingesetzte Zusatzprodukte können für Zeitungsverlage aller Größenordnungen zum erfolgreichen Geschäftsmodell gegen Anzeigenrückgänge und Preisverfall werden. Ein weltweit führender Spezialist für hoch automatisierte Abläufe hinter der Rotation ist die schweizerische Ferag AG. Sie wird auf der Ifra-Expo in Leipzig erneut einige Neuheiten für Mehrwert-Dienstleistungen in der Zeitung präsentieren. (Mehr in Print10/2005)