Fr 23.10.09

Postprint: Optimismus in der Hauptstadt


Die Postprint, Berlins neue Druckfachmesse (10. bis 13. Mai) auf dem Messegelände unter dem Funkturm, sieht sich auf dem Wachstumspfad. Die Ausstellungsfläche von über 5.000 qm sei so gut wie ausgebucht.

Die Postprint 2006 findet zum zweiten Mal auf dem Messegelände unterm Berliner Funkturm statt. Im Bild der Xerox-Stand bei der Messe-Premiere im Jahr 2005.


Die Postprint 2006 findet zum zweiten Mal auf dem Messegelände unterm Berliner Funkturm statt. Im Bild der Xerox-Stand bei der Messe-Premiere im Jahr 2005.

Das positive Zwischenergebnis sei ein Beleg dafür, dass die Druckmesse wachse und auch die Branche wieder Tritt gefasst habe. Die Messe Berlin ist optimistisch, die Zahlen aus dem Vorjahr zu übertreffen. Bei der Premiere vor einem Jahr wurden 103 Aussteller und rund 1.500 Fachbesucher gezählt. Unter den für Berlin angemeldeten Ausstellern befinden sich zahlreiche renommierte Unternehmen wie Hewlett Packard Indigo, Deutsche Post AG (beide zum ersten Mal in Berlin dabei), Konica Minolta, MAN Roland, Ernst Nagel GmbH, Pitney Bowes Deutschland GmbH, Menges Solutions, Kern GmbH, FKS-Hamburg, Océ Deutschland und Mathias Bäuerle. (Mehr in Print 5/2006)