Di 22.03.11

Print&Produktion und digicom laden zum Medien-Brunch ein


digicom und die Verbände Druck und Medien Nordrhein-Westfalen (VDM NRW) und Nord bieten gemeinsam zur digi:media in Düsseldorf ein fachliches Rahmenprogramm an. Unterstützt wird das Programm durch den Bundesverband Druck und Medien und Print & Produktion.


An zwei Messetagen dreht sich auf der "zukunft medien"-Bühne der Verbände alles um innovative Lösungen und Anwendungen für Kunden und Unternehmen der Druck- und Medienindustrie. Der VDM NRW startet in Kooperation mit dem VDM Nord und der digicom sein neues Veranstaltungskonzept "zukunft medien live" am Freitag, dem 8. April 2011, von 16 bis 18 Uhr auf der digi:space-Bühne.

Der Medien-Brunch am Samstagvormittag, 9. April 2011, bildet den hochkarätig besetzten und inhaltlichen Schlusspunkt der ersten digi:media-Fachprogramme. Kooperationspartner und Aussteller der digi:media diskutieren auf dem digi-space-Podium die Eindrücke der Messe und entwickeln daraus Szenarien für die Zukunft. Der Medien-Brunch versteht sich so als inhaltliche Klammer der digi:media.

Ab 10.30 Uhr diskutieren unter dem Leitthema der Messe "Content trifft Business" Verlage, App-Entwickler, Corporate Publisher und Papierhersteller über die Anforderungen der Kunden in der Zukunft und daraus resultierende neue Geschäftsfelder. Im zweiten Teil des Medien-Brunches ab 11.45 Uhr treffen Contentanbieter auf Technik-Dienstleister aus Digitaldruck, Druck und Druckweiterverarbeitung.

Ab 12.30 Uhr ziehen Messeveranstalter und die ideellen Träger der Messe digicom, der VDM NRW und der VDMA, eine Schlussbilanz der ersten digi:media-Messe in Düsseldorf. Moderiert wird der Medien-Brunch von Andrea Bötel, Chefredakteurin von Print & Produktion, und Gabi Schermuly-Wunderlich, Pressesprecherin des Bundesverbandes Druck und Medien. Für die Messeteilnehmer ist der Besuch der Veranstaltung kostenlos.