Di 14.04.15

w&co MediaWORKSHOP: Performancesteigerung im E-Commerce


B2B- und B2C-Handelsunternehmen präsentieren ihre Strategien für maximale Conversion Rates im Online-Handel und diskutieren innovative Konzepte für mehr Umsatzwachstum

w&co MediaServices, Fullservice-Mediendienstleister für Online- und Print-Marketing, setzt mit seinem MediaWORKSHOP am 7. Mai in München auf Expertenwissen aus der Praxis: Von Mode über Versandapotheken bis hin zu Industriezulieferern stellen Unternehmen ihre Strategien für „Performancesteigerung im E-Commerce“ vor. Der MediaWORKSHOP richtet sich an Marketing- und E-Commerce-Verantwortliche aus Handelsunternehmen und der Industrie.

Vom Interessenten zum Kunden – der MediaWORKSHOP von w&co konzentriert sich dieses Jahr auf neueste Trends und wegweisende Konzepte, um Conversion Rates und damit die Performance im Online-Handel nachhaltig zu steigern. Hier stellt sich Ralf Mager, Head of Commerce von LODENFREY, ebenso der Diskussion wie Stephan Waldeis, Head of Business bei AL-KO Kober, der aus Sicht eines Industriezulieferers zeigt, wie Direktvertrieb und Fachhandel erfolgreich in eine durchgängige Onlinestrategie integriert werden. Kunden begeistern und sich damit von Wettbewerbern differenzieren – Hartmut Deiwick, Kaufmännischer Leiter der Versandapotheke APONEO, demonstriert, warum individuelle Kundenservices statt Standardleistungen den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Den Auftakt des MediaWORKSHOPs macht André Morys, Vorstand der Web Arts AG. Er demonstriert als Spezialist für Conversion-Optimierung, wie Hebel im E-Commerce zielsicher eingesetzt werden. Anschließend zeigt Sandra Kröger, Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Rascasse, Einblicke in den weiblichen Kaufentscheidungsprozess anhand einer aktuellen Studie. 

Termin: 7. Mai 2015 von 14:00 bis 18:00
Ort: Lazy Moon im Filmcasino, Odeonsplatz 8, 80539 München

Anmeldung direkt unter: mediaworkshop(at)w-co.de
Das Programm des Workshops und weitere Informationen unter: http://www.w-co.de/mediaworkshop

Für diesen kostenfreien Workshop ist die Teilnehmerzahl begrenzt.