Di 19.07.16

Edel! Digitale Druckvielfalt auf der Druck+Form 2016.


Der Digitaldruck ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte der Druck-industrie. Auf der Druck+Form 2016 stellen innovative Unternehmen ih-re intelligenten System-Lösungen und cleveren Geschäftsmodelle für diesen zukunftsträchtigen Sektor der Druckbranche vor. In gediegener abschlussorientierter Geschäftsatmosphäre wird vom 12. bis 15. Okto-ber 2016 das Neueste aus den Bereichen Druck- & Mediavorstufe, Drucktechnologien, Druckweiterverarbeitung, Materialien & Ver-brauchsmittel sowie Zubehör & Dienstleistungen gezeigt. Beeindru-ckende Live-Präsentationen, glanzvolle Sonderschauen und ein hochka-rätiges Vortragsprogramm flankiert von Experten-Workshops bieten den Messebesuchern einen echten Mehrwert.



Maßgeschneiderte, intelligente Komplettlösungen für eine hochwertige, zukunftsorientierte Druckproduktion, die die All-In-One-Kompetenz moderner Druckdienstleister unterstreichen, sind auf der Druck+Form an den vier Messetagen zu sehen. Einer der Parameter der Zukunft ist der Digitaldruck. Zielgruppenspezifisch ausgerichtete Kommunikation, Individualisierung, Personalisierung, Flexibilität und Schnelligkeit: Die Anforderungen der Unternehmen an eine zeitgemäße, dynamische Kommunikationsstrategie, lassen sich mühelos vom aktuellen Innovationspotenzial des Digitaldrucks erfüllen.

Der On-Demand-Druck ist ein klassischer Vorteil des Digitaldrucks. Kleinstauflagen ab der legendären Auflage Eins können wirtschaftlich und effizient umgesetzt werden, „book-on-demand“ ab einem Exemplar ist möglich. Ein großes Plus für die Kunden hierbei: Printprodukte müssen nicht mehr bevorratet werden, Lagerkosten werden minimiert. Bezüglich Produktivität, Druckqualität sowie Medienflexibilität steht der moderne Digitaldruck beinahe auf einer Stufe mit dem konventionellen Offset-Druck. Beide Drucktechnologien werden in modernen Betrieben parallel oder in Form von Hybridmaschinen eingesetzt. Welche Maschinen und Systeme für die Printproduktion der Druckmarkt hier bietet, wird auf der Fachmesse von zukunftsorientierten Ausstellern präsentiert.

Das stetig wachsende wirtschaftliche und kreative Potenzial digitaler Drucksysteme im Zusammenspiel mit den neuesten Möglichkeiten der Druckveredlung im und für den Digitaldruck, eröffnen eine vielschichtige emotionale Erlebniswelt, um Inhalte zu kommunizieren. Die Veredlungsvarianten reichen von Glosstonern mit ihrem edlen Glanz bis hin zu Silber- und Goldhighlights. Raised Print und 3D-Lacke zaubern dreidimensionale Effekte und Reliefs auf Papier, Stanzungen verstärken das haptische Erlebnis. Verschiedenste Bedruckstoffe, wie farbiges Papier oder metallische Materialien, werden durch die Zusatzfarbe Weiß zu außergewöhnlichen Druckerzeugnissen und machen sie zu einem Spielplatz für die Sinne. Die Bandbreite des Machbaren demonstrieren sowohl die ausstellenden Unternehmen als auch die exklusive Sonderschau „Nominierungen der Druck&Medien Awards 2016“ live auf der Druck+Form.

Die Fachmesse der druckenden Industrie verbindet seit mehr als zwei Jahrzehnten eine professionelle Präsentation von modernsten Maschinen, innovativen Technologien und Dienstleistungen in einem investitionsfreudigen Umfeld mit einem weiteren, zunehmend wichtiger werdenden Aspekt: Sie ist Plattform für den Austausch von Know-how und Meinungen auf einer persönlich-fachlichen Ebene. Dieses erstklassige Investitionsklima auf der Druck+Form loben die Aussteller besonders. Die im Branchenfrühjahr mit Vorserien- und Prototypen vorgestellten Maschinen, sind nun im Herbst in Sinsheim für den Markt verfügbar und können hier konkret angeschafft werden. Entsprechend hoch ist die Entscheidungskompetenz der Fachbesucher: Mehr als 80% sind Geschäftsführer und Entscheidungsträger. Sie schätzen die Fokussierung der Druck+Form auf das reine B-to-B Geschäft. Gezielte Produktinformationen und persönliche Investitionsberatung der ausstellenden Unternehmen sowie Neuigkeiten über technologische Innovationen, Weiterentwicklungen und zukunftsträchtige Geschäftsfelder, machen die einzig jährlich stattfindende Fachmesse ihrer Art in Deutschland zu einer ausgezeichneten Plattform für Business-Entscheidungen.

Eine wertvolle Bereicherung und im Messebesuch inbegriffen ist die Print Factory Academy. Das fachliche Rahmenprogramm umfasst ein hochkarätiges Vortrags- und Weiterbildungsprogramm von Experten der druckenden Industrie sowie Workshops, die den Besuchern einen echten added value offerieren. Networking ist in der beliebten MediaLounge angesagt. Aktuelle Branchenthemen können hier in entspannten Diskussionsrunden vertieft und diskutiert, bestehende Kundenkontakte gepflegt und neue angebahnt werden.

Aussteller-Update: MB Bäuerle GmbH, Trotec Laser Deutschland GmbH, AVD Deutschland GmbH und Constantin Hang Maschinen-Produktion GmbH, wie zahlreiche weitere Top-Player der Druck- und Medienbranche, profitieren auch 2016 von den wertvollen, nachhaltigen Leads auf der Druck+Form und haben ihre Messeteilnahme eingeloggt.

Die 22. Druck+Form findet vom 12. bis 15. Oktober 2016 in der Halle.6 der Messe Sinsheim GmbH statt.