Mo 12.11.18

Gmund Award 2018 – Die Würfel sind gefallen


Feierlich wurde am 08. November 2018 bei Gmund Papier der Gmund Award 2018 verliehen. Vor 350 Gästen durften die Sieger auf der Bühne Ihren Award von Inhaber Florian Kohler entgegen nehmen. Zusammen mit der BAYERN 3-Moderatorin Simone Faust führte er unterhaltsam durch das Programm.

Gewinner Gmund Award 2018


Gewinner Gmund Award 2018

Die mittlerweile zehnköpfige Jury – bestehend aus externen und internen Branchenexperten - kürte in den sechs Kategorien die Gewinner. Aus insgesamt 320 Einreichungen wurden 140 Nominiert. Fünf schafften es schließlich ins Finale und erhielten auf der Bühne eine Vorstellung. Unter großer Spannung verkündete dann jeweils ein Jurymitglied pro Kategorie als Laudator den Gewinner:

Gewinner in der Kategorie Packaging

Die Bag-in-Box Verpackung von Casimir Kast Verpackung und Display GmbH für einen 1.5 l Rosè Wein überzeugte die Jury mit der Goldfolienveredelung und der Reliefprägung. Hier unterstützt die Verpackung nicht nur das Produkt, sondern erhöht die Wertigkeit und dient als gutes Verkaufsargument. Die Verpackung wurde in einer hohen Auflage für den skandinavischen Markt produziert.


Gewinner in der Kategorie Private

Die Jury war begeistert von dem tollen „Aha-Effekt“ der handgebundenen Notizbücher der Firma DRUKKERIJ DIRIX aus Belgien. Die zwei Versionen aus Gmund Urban kommen in einer hochwertigen Verpackung daher, die zusätzlich ein Stift, ein Lesezeichen und eine Karte beinhaltet.


Gewinner in der Kategorie Corporate

Die Steifbroschüre für Schotten und Hansen überzeugte die Jury mit Ihrer außergewöhnlichen Haptik und einer perfekten Gesamtproduktion. Die Kombination aus UV–Offset und Naturpapier stach besonders ins Auge. Von der Idee über den Druck bis zum fertigen Produkt sind die beiden Einreicher, die Druckerei Vogl GmbH & Co KG und Studio Digital Storytelling / Antonia Uhlig, würdige Gewinner.

Gewinner in der Kategorie Mailing

Eine Einladungskarte vom Atelier für Siebdruck – Lorenz Boegli für die Eröffnung eines neuen High-Fashion Ladens in Las Vegas bestach durch die perfekte Gesamtkomposition. Eine beeindruckende Farbenpracht im Siebdruck auf Gmund Colors 59. Eine Einladung, die auch durch die ideale Papierauswahl im Gedächtnis bleibt.

Gewinner in der Kategorie Business

Für die Jury brachte diese Geschäftsausstattung das Thema Nachhaltigkeit auf den Punkt. Sie zeugt von der Wertschätzung gegenüber dem Kunden. Nicht laut, sondern durch gutes Handwerk und eine angenehme Natürlichkeit wurde die Einreichung von agenturengel zum Gewinner.


Gewinner in der Kategorie Art

Studio Schumacher überzeugte die Jury durch ihre einzigartige Idee und eine geniale Umsetzung. Ihre Skulpturen aus Papier sind nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern als Vasen zudem auch funktional. Von innen heraus gehalten, lassen sich die einzelnen Seiten sogar noch durchblättern.


Sonderpreis – Gewinner in der Kategorie Cross-Medial

Für diese außergewöhnliche Einreichung wurde ein Sonderpreis ausgerufen. Unter dem Motto „print goes digital“ zeigt Tipografia Altedo srl mit einer interaktiven Karte die Geschichte der Stadt Bologna. Es geht darum, das Alltägliche anders zu erfahren. Mittels Handy kann man Bologna in einer innovativen Form neu entdecken. Eine außergewöhnliche Idee, die einen Sonderpreis verdient hat.