Mi 18.11.15

Nazdar Reseller Spotlight: Euroscreen


Euroscreen wurde 1980 in Sassuolo, dem industriellen Herz der italienischen Region Emilia-Romagna, die für ihre Fliesenproduktion berühmt ist, von Gianni Rezzaghi gegründet. Das Unternehmen war ein Wegbereiter als Anbieter von Druckvorstufentechnologien und Verbrauchsmaterialien für seine lokal ansässigen Kunden in der Fliesenindustrie.



1987 hat Euroscreen seine Aktivitäten diversifiziert und sich darauf spezialisiert, Siebdruckprodukte für Kunden in anderen Marktsegmenten, einschließlich in der Werbe- und Textilbranche sowie für industrielle Anwendungen, in ganz Italien zu produzieren und anzubieten.

1990 hatte sich Euroscreen als das führende Unternehmen im italienischen Siebdruck etabliert. Ein Jahr später begann es, Siebdruckmaschinen für Kunden im In- und Ausland herzustellen.

1997 rückte das Unternehmen in den Digitaldruckmarkt vor und der Rest, wie sie sagen, ist Geschichte. Bis zum Jahr 2000 hatte Euroscreen bereits Niederlassungen in Mailand, Rom und Bari eröffnet, um seinen Kunden im ganzen Land für sein breites Lösungsportfolios, das heute Drucker, Verbrauchsmaterialien, Tinten, Displaysysteme und Software umfasst, möglichst kurze Lieferfristen zu garantieren.

Im Jahr 2005 wurde eine Partnerschaft mit VUTEk aufgebaut, die die Glaubwürdigkeit des Unternehmens auf dem Großformatmarkt untermauerte und den Einstieg in den digitalen Supergroßformatdruck ankündigte. Dem folgte 2011 die Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung mit dem Hersteller von Spezialtinten Nazdar. Seit dieser Zeit arbeitet Euroscreen eng mit Nazdar zusammen, um alternative Tintenlösungen anzubieten sowie maßgeschneiderte Tinten für spezifische Anforderungen der Endkunden zu produzieren. Beide Unternehmen verfolgen das gleiche Konzept, das den Schwerpunkt auf Innovation, Qualität und Integrität in Verbindung mit einem herausragenden Service und einer außergewöhnlichen Lieferzuverlässigkeit legt.

Nazdar entwickelt seit nahezu 100 Jahren innovative Tinten und Beschichtungen. Dabei hat es sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, die Anforderungen seiner Kunden auf dem Markt für den großformatigen Digital-Inkjet-, Sieb- und Flexodruck zu erfüllen. Nazdar produziert eine der umfassendsten Paletten von UV-, wasser- und lösemittelbasierten Tinten für den Großformatdruck.

Andrea Rezzaghi, Geschäftsführer und Sohn des Gründers von Euroscreen, sagt zur Geschäftsbeziehung mit Nazdar: „Als Reseller von Lösungen für den Großformatdruck sind wir immer auf der Suche nach Spitzenprodukten. Wir wollen die besten Druckmaschinen, die besten Verbrauchsmaterialien und natürlich die besten Tinten. Nazdar fügt sich gut in diese Strategie ein.“

Er ergänzt: „Die Tinten von Nazdar erlauben unseren Kunden, das Leistungspotenzial ihrer Druckprodukte zu erhöhen und das Spektrum der verarbeitbaren Substrate zu erweitern. Darüber hinaus bedeutet unsere Zusammenarbeit mit Nazdar, dass wir für unsere Kunden neue, maßgeschneiderte Lösungen entwickeln können. Einige unserer Kunden aus der Industrie sind nicht immer mit den verfügbaren Standardtinten zufrieden. Sie benötigen spezifischere Produkte, die auf bestimmte Anwendungen zugeschnitten sind, wie etwa eine brillantere Farbe mit einer längeren Haltbarkeit und höheren Kratzfestigkeit. Durch unsere Partnerschaft mit Nazdar können wir sicherstellen, dass unsere Kunden immer genau das gewünschte Produkt erhalten.“

Um stets wettbewerbsfähig und anderen Anbietern immer einen Schritt voraus zu sein, hat das Unternehmen unter der Euroscreen-Marke sein Portfolio um Lösungen erweitert, die es neben den von Nazdar, Mimaki und VUTEk angebotenen Produkten vertreibt. Euroscreen ist an langfristigen Beziehungen zu Geschäftspartnern und Kunden interessiert. Das Unternehmen ist stets bemüht, seinen Kunden die bestmögliche Qualität zu einem bestmöglichen Preis anzubieten. Daher arbeitet Euroscreen nur mit renommierten Herstellern zusammen.

Rezzaghi fährt fort: „Als wir anfingen, uns nach alternativen Tinten umzusehen, hatten einige Kunden einzig den Preis im Blick. Doch wir haben nur Produkte emphohlen, von denen wir wissen, dass sie auch funktionieren. Wenn wir eine Tinte installieren, die für diese spezifische Maschine oder Anwendung nicht geeignet ist, muss Euroscreen viel Zeit und Geld investieren, um den betroffenen Drucker zu reparieren.“

Abschließend betont er: „Die Tinte mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis ist die richtige Wahl. Die Zusammenarbeit mit Nazdar erlaubt uns, konkurrenzfähige Preise anzubieten und trotzdem Spitzentinten zu liefern.“ Hinzu kommt unsere technische Unterstützung im Rahmen unseres Solution Care Programms. Unsere Partnerschaft mit Nazdar ist für alle Seiten vorteilhaft. Sie hat für uns einen hohen Stellenwert.“