Home  > Nachrichten  > Umwelt 
So 27.02.11

Umweltprojekt: Evers-Frank-Gruppe pflanzt 30.000 Bäume


Die Evers-Frank Druck- und Mediengruppe zeigt mit dem einmaligen Projekt Evers-ReForest, das klimaneutralisierte Medienproduktion einfach möglich ist: Zur Kompensation von CO2-Emissionen werden im Rahmen von Erstaufforstungen weitere 30.000 Bäume für den Klimaschutz gepflanzt.

Bäume Evers-Frank-Gruppe


30.000 Bäume für den Klimaschutz für den Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein).

Es hilft nichts, ökologisch zu denken – in der heutigen Zeit des Klimawandels muss gehandelt werden. Viele reden über klimaneutralisierte Produktionsformen, die Evers-Frank Druck- und Mediengruppe tut es ganz einfach. Mit dem deutschlandweit einmaligen Projekt Evers-ReForest beweist die Unternehmensgruppe, das aktiver und kreativer Klima- und Umweltschutz möglich ist. Das Konzept funktioniert ganz einfach: Zur Kompensation des Treibhausgas CO2 pflanzt die Unternehmensgruppe Bäume und schafft neue Wälder im regionalen Umkreis der Produktionsstandorte. Kunden können sich anschließend am Evers-ReForest-Projekt beteiligen und erhalten ein Zertifikat für das Engagement. 2010 konnten bereits im Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein) über 16.000 Buchen, Eichen, Linden und Ahorn auf einer Fläche von zwei Hektar erstaufgeforstet werden. Für 2011 sind in Dithmarschen erneut 15.000 Bäume, sowie erstmals in der Region Preetz (Kreis Plön) weitere 15.000 Pflanzungen auf ehemalig landwirtschaftlich genutzten Flächen, geplant.
Weitere Informationen unter www.evers-reforest.com