Home  > Nachrichten  > Umwelt 
Mi 28.02.18

OKI glänzt in den Bereichen Innovation, Umwelt-management und Diversity


Das japanische Unternehmen OKI gehört zu den Top 100 der 2018 von Thomson Reuters ernannten weltweiten Technologieführern

OKI gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Top 100 der 2018 von Thomson Reuters ernannten weltweiten Technologieführer gehört. OKI wurde in den Bereichen Innovation, Umweltmanagement und Diversity ausgezeichnet.

Die erste ganzheitliche Bewertung der mehr als 5.000 führenden Technologieunternehmen weltweit verwendet einen datengestützten Algorithmus, in dessen Berechnung 28 verschiedene Punkte einfließen. Die von Thomsen Reuters entwickelte Methodik basiert auf acht wesentliche Leistungssäulen: Finanzielle Leistung, Management- und Investorenvertrauen, Risiko und Belastbarkeit, Rechtskonformität, Innovation, Menschen und soziale Verantwortung, Umweltverträglichkeit und Reputation. Innerhalb dieser Säulen wurde OKI in den Bereichen Innovation, Umweltverträglichkeit sowie Menschen und soziale Verantwortung ausgezeichnet.

„Wir sind stolz darauf, von Thomson Reuters zu den Top 100 der weltweiten Technologieführer gezählt zu werden. Diese Auszeichnung basiert auf unseren fortlaufenden Bemühungen, Patentanmeldungen in den Bereichen des Internets der Dinge voranzutreiben, Umweltemissionen zu reduzieren, die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu erhalten und gleichzeitig die Vielfalt am Arbeitsplatz zu fördern“, so Shinya Kamagami, Präsident von OKI. „Wir sind eines der führenden Unternehmen für fortschrittliche Technologie-Produkte wie Geldautomaten, VoIP- und Call-Center-Systeme. Unser hoher Qualitätsstandard wird durch unsere Unternehmensphilosophie untermauert, die darauf abzielt, exzellente Netzwerklösungen zu entwickeln und hervorragende Informations- und Kommunikationsdienstleistungen zu erbringen, um den vielfältigen Bedürfnissen im digitalen Zeitalter gerecht zu werden. Wir sind bestrebt, soziale Infrastrukturen in den Bereichen Verkehr, Bauwesen, Katastrophenschutz, Medizin, Finanzen, Einzelhandel und Produktion zu unterstützen, unter anderem mit unseren einzigartigen IoT-Technologien, einschließlich mobiler Multi-Hop-Kommunikationssysteme im 920-MHz-Bereich sowie Glasfasersensorik.“

Mit den in Japan entwickelten, zentralen Produktionskonzepten „Monozukuri“ und „Kotozukuri“ unterstützt OKI Kunden dabei, eine sichere und komfortablere IT-Infrastruktur aufzubauen und weiterzuentwickeln. Ermutigt durch die Auszeichnung von Thomson Reuters wird OKI auch in Zukunft nach gesteigerter Nachhaltigkeit in der Unternehmensphilosophie und Produktentwicklung für seine Kunden streben.

Weitere Informationen sowie den vollständigen Bericht und die komplette Liste der 2018 von Thomson Reuters ernannten Top 100 der weltweiten Technologieführer gibt es hier: http://tr.com/top100tech