Home  > Nachrichten  > Umwelt 
Mi 24.07.19

Epple gewinnt Responsible-Care-Auszeichnung des VCI Bayern


Epple Druckfarben, Neusäß, treibt den nachhaltigen Druck aktiv voran. Das wird in der Branche anerkannt: Im Responsible-Care-Wettbewerb 2019 des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) Bayern siegte Epple mit dem neuen nachhaltigen Farbsystem PURe®. Gleichzeitig wurde es als bestes Projekt aus dem Mittelstand prämiert.

Auszeichnung für Epple am 12.07.2019 als Sieger des Responsible Care Wettbewerbs Dr. Christian Hartel Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Chemieverbände, Dr. Artur Eisele-Kohler, Leiter F&E Epple Druckfarben AG, Ramona Bösch, Leiterin Marketing Epple Druckfarben AG, Walter Vogg, Hauptgeschäftsführer VCI-LV Bayern, v.l.n.r. © VCI


Auszeichnung für Epple am 12.07.2019 als Sieger des Responsible Care Wettbewerbs Dr. Christian Hartel Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Chemieverbände, Dr. Artur Eisele-Kohler, Leiter F&E Epple Druckfarben AG, Ramona Bösch, Leiterin Marketing Epple Druckfarben AG, Walter Vogg, Hauptgeschäftsführer VCI-LV Bayern, v.l.n.r. © VCI

Epple Druckfarben AG setzte sich unter den neun eingereichten Projekten durch und wird bayerischer Sieger 2019 im Responsible Care Wettbewerb des VCI und "Bestes Projekt aus dem Mittelstand". © VCI


Epple Druckfarben AG setzte sich unter den neun eingereichten Projekten durch und wird bayerischer Sieger 2019 im Responsible Care Wettbewerb des VCI und "Bestes Projekt aus dem Mittelstand". © VCI

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) zeichnet im Responsible-Care-Wettbewerb Unternehmen aus, die hohes Verantwortungsbewusstsein beweisen. Die unabhängige Wettbewerbsjury, bestehend aus Fachexperten der Wirtschaft und Wissenschaft, würdigte in ihrem Urteil die Vorreiterrolle des Gewinners 2019, der Farbe PURe®: „Dieses direkt am Kerngeschäft ansetzende Projekt wird dem Motto ‚Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Lieferkette‘ vollumfänglich gerecht. Die Entwicklung ist zukunftsweisend, gut für Mensch und Umwelt und zeigt, welche Innovationskraft im Mittelstand steckt.“ Als RC-Gewinner geht PURe nun ins Rennen um den Sieg auf VCI-Bundesebene.

Lange Erfahrung zahlt sich aus

Die Bogenoffsetdruckfarbe PURe von Epple erfüllt sowohl ökonomische wie ökologische Forderungen von Akzidenz- und Verpackungsdruckern: mit einer reinen Rezeptur und schnellen Druckproduktion, ohne potenziell toxische Schwermetalle und Lösungsmittel und ohne zusätzliche energieverbrauchende Trocknersysteme. Gunther Gerlach, Vorsitzender des Vorstands der Epple Druckfarben AG, sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung für vergangene und jüngste Investitionen des Unternehmens: „Seit gut 25 Jahren sind wir Pioniere in der Entwicklung von ökologischen Druckfarben. Dieser Wissensvorsprung zahlt sich aus. Wir sind glücklich, dass wir unseren Kunden heute – wo Nachhaltigkeit enorm ins gesellschaftliche Bewusstsein gerückt ist – zukunftsgerichtete Lösungen anbieten können.“

PURe trägt zur Nachhaltigkeit in der Lieferkette bei

Zahlreiche umweltorientierte Druckereien aus der Region DACH und dem Benelux nutzen PURe und sie wissen: Mit der kennzeichnungsfreien Farbe können sie ihre starke Marktposition im nachhaltigen Druck festigen. Das kürzlich an PURe verliehene Gold Zertifikat des Cradle to Cradle Products Innovation Institute belegt diese Sicht. PURe hat damit den Produktstandard Cradle to Cradle Certified™ erhalten. Große Anerkennung für PURe, doch mit welchen konkreten Eigenschaften fördert die Farbe die Nachhaltigkeit in der Lieferkette?

Als eigenständiges, drittes Farbsystem vor ölbasierten und strahlenhärtenden Offsetfarben positioniert, ist PURe das Resultat einer langen Entwicklungsarbeit von Epple. Druckereien können die Farben effizient und umweltschonend auf bewährten Druckmaschinen einsetzen. Alle Bindemittel basieren auf nachwachsenden Rohstoffen, es wird auf wassergefährdende Pigmente, potenziell toxische Metalltrockner, Photoinitiatoren und auf Mineralöl verzichtet. In der Produktion überzeugt die kastenstabile Farbe mit schneller Trocknung ohne UV-Bestrahlung, was Energie spart. Der geruchsneutrale Qualitätsdruck ist selbst auf kritischen Papiersorten – wie wiederaufbereiteten Papieren – möglich. Zusätzlich fördert PURe den Recyclingkreislauf: Das neue Farbsystems ist hervorragend deinkbar, so kann mit PURe bedrucktes Altpapier sehr gut rezykliert werden. Mit all diesen Eigenschaften stützt und fördert PURe den Mitarbeiter-, Verbraucher- und Umweltschutz in der Druckindustrie.