Home  > Nachrichten  > Vorstufe / Crossmedia

Vorstufe / Crossmedia

Colour Management Symposium: Zukunft der Farbe

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen 2008 und 2010 lädt die Fogra am 2. und 3. Februar 2012 zur dritten Auflage des Colour Management Symposiums nach München ein. Es berichten sowohl international anerkannte Experten aus der Forschung als auch ausgewiesene Praktiker in über 20 Vorträgen über die neuesten Erkenntnisse und Produkte auf dem Gebiet des Farbmanagements.mehr

ppi-Kundentage 2011: Software is Service

„Wir sind ein Multimedia-Unternehmen mit Druckmaschinen.“ Mit diesem Satz beschreibt Kirk MacDonald auf den 11. ppi-Kundentagen zum einen die Denver Post, bei der er als Executive Vice President für Werbung, Marketing und Digitalen Verkauf tätig ist, zum anderen fasst er damit die Zukunft der Verlagsbranche zusammen. Über diese diskutierten auf Einladung von ppi Media, ein Unternehmen von... mehrmehr

tom&otto – Antalis setzt auf Weiss

Antalis erweitert sein Print-Sortiment um die vielfältig einsetzbare Bilderdrucksorte tom&otto.mehr

Forum Media-Publishing: Integratoren sind gefragt

Die Kunden der Druck- und Mediendienstleister sind in den „E-Themen“ angekommen. Nun ist es an den Betrieben der Branche, aus diesem Bedarf an neuen Medien neue Aufträge zu generieren. Unter den Schlaglichtern eTrends, Apps und XML behandelte das Forum Media-Publishing des Bundesverbandes Druck und Medien am Mittwoch, 11.5.2011, in Frankfurt am Main, die Strategien, Werkzeuge, Geschäftsmodelle... mehrmehr

DHO Druckzentrum Hohenlohe-Ostalb investiert

ppi Media

Die Neue Pressegesellschaft, Ulm (Südwest Presse) und die SDZ Druck und Medien (Schwäbische Post), Aalen, beauftragen ppi Media, ein Unternehmen von manroland, mit der Installation des Vorstufenworkflows um das Output Management System printnet OM im DHO Druckzentrum Hohenlohe-Ostalb.mehr

Schweizer setzen auf virtuelle Automatisierungsprozesse

Kodak Gassmann

Die Gassmann AG (Biel) hat bei ihrem Prinergy Connect Workflow System als erster Anwenderbetrieb in Europa die virtuelle Kodak Betriebsumgebung implementiert. Virtualisierung, einer der IT-Megatrends der letzten Jahre, verspricht Vorteile hinsichtlich Betrieb, Systemausnutzung, Administration und Kosteneffizienz.mehr

Web-to-Print im Fokus

Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und Anwenderdiskussionen zu den Themen Workflow-Integration im Allgemeinen und dem Druckerei-Workflow Prinect von Heidelberg im Speziellen standen im Mittelpunkt der internationalen Prinect-Anwendertage 2010.mehr

Acrobat X soll Mitte November kommen

Adobe Systems hat die Produktfamilie Acrobat X angekündigt: Acrobat X, Reader X, die Acrobat X Suite und neue Online-Dienste für den Austausch von Dokumenten via Acrobat.com.mehr

Internationaler Gestaltungswettbewerb für Medienvorstufen-Azubis

Zum vierten Mal schreiben die Druck- und Medienverbände von Baden-Württemberg, dem Elsass, Luxemburg, der Schweiz, den Niederlanden und Niederösterreich sowie die Berufsschule aus Südtirol einen Gestaltungswettbewerb für Auszubildende in der Medienvorstufe aus.mehr

Neue chemiefreie CTP-Polyesterplatte

Auf der Druck+Form in Sinsheim vom 13. bis 16.Oktober 2010 stellt Mitsubishi Paper Mills die neue chemiefreie Polymer Digiplate (PDP) erstmals in Deutschland vor.mehr

„Frankfurter Rundschau“ auf dem „Tablett“ serviert

Die „Frankfurter Rundschau“ ist mit einer täglich erscheinenden I-Pad-Ausgabe gestartet. Die tablet-gerechte Ausgabe wird mit Wood Wings Digital Magazine Tools erstellt.mehr

Agfa-Forum „Nachhaltige Druck- und Medienproduktion“

Unter dem Label Agfa-Forum will Agfa Graphics künftig Anwendertreffen, Diskussionsrunden und Konferenzen zu vielfältigen aktuellen Themen aus den Bereichen Markt, Technologie und Management anbieten, die die Branche bewegen. Dabei soll das Agfa-Forum Fachleuten und Führungskräften aus der Grafischen Industrie eine Plattform bieten, Informationen und Ideen auszutauschen.mehr

Einfacher zum fehlerfreien Druck-PDF

Enfocus hat auf der Ipex mit Pitstop Connect ein neues Desktop-Tool für die Erzeugung von PDF-Dateien vorgestellt. Es soll eine unkomplizierte Verbindung zwischen Profis im Kreativprozess und der Druck- und Verlagsszene herstellen.mehr

Gute Gründe für die JDF-Vernetzung

Mit JDF-gesteuerten Prozessen hat die Stämpfli Publikationen AG in Bern die Produktion in wesentlichen Teilen automatisiert.

Die Stämpfli Publikationen AG in Bern (Schweiz) arbeitet seit drei Jahren mit einem JDF-Workflow. Die Prozesse wurden in wesentlichen Teilen automatisiert. Anlässlich einer Ende letzten Jahres durchgeführten Tagung informierten Anwender und Lieferanten über die technischen Lösungen und bisherigen Erfahrungen.mehr

Farbverbrauch: Weniger ist mehr

Die einzelnen Farbauszüge eines Druckjobs vor (oben) und nach der Optimierung mit der Alwan-Software.

Druckfarben verschlingen eine Menge Geld.mehr

Farbkommunikation auf allen Ebenen

Rund 200 Teilnehmer waren zum Print Media Production Forum (PMPF) an die Uni Wuppertal gekommen.

Rund 200 Teilnehmer kamen im September zum Print Media Production Forum (PMPF) an die Uni Wuppertal, um sich über aktuelle Branchenthemen, angefangen von der Kreation bis zur Produktion von Printprodukten zu informieren.mehr

Crossmediale Workflows

Live Preflight spürt schon während der Gestaltung in Indesign logische Fehler auf.

Mit der Creative Suite 4 liefert Adobe neue Werkzeuge für das crossmediale Produzieren via Print, Web, Handy und Video.mehr

JDF auf der Spur: JDF-Preise vergeben, JDF 1.4 kommt

Cip-4-Geschäftsführer James Harvey mit den CIPPI-Preis-Pokalen.

Der JDF-Verwalter Cip 4 hatte auf der Drupa einen allgegenwärtigen Auftritt. Er vergab die CIPPI-Preise 2008 und stimmte auf die neue JDF-Version 1.4 ein.mehr

JDF auf der Spur: Modernisierter Workflow-Klassiker

In der Apogee-Suite sind alle Akzidenzsysteme von Agfa Graphics integriert.

Das Apogee-Workflowsystem hat eine elfjährige Vergangenheit. Mit PDF, JDF und APPE schrieb Agfa Graphics vorausschauende Publishing-Geschichte.mehr

Dynamisches Web-to-Print mit I-Brams

Bei Adolf Würth wurden im ersten Schritt 130 Vorlagen und 28 Sprachen in den zentralen Prozess integriert.

Bereits 1995 erfolgte die Erstinstallation von I-Brams, dem Integrated Brand Management System.mehr

JDF auf der Spur: "XMF ist JDF!"

Die kleinste XMF-Konfiguration als "Single Box" mit Direktansteuerung des Druckplattenrekorders.

Mit XMF hat Fujifilm eine neue Generation Vorstufen-Workflow eingeführt für höchstmögliche Automatisierung durch JDF, gleiche Abläufe für verschiedene Ausgaben - Proof, CTP und Digitaldruck, sprich "Cross-Media-Printing" -, mit intuitiver Benutzung und der PDF Print Engine von Adobe.mehr

JDF auf der Spur: Automatisierte Anzeigen-"Waschmaschine"

Vernetzte Zeitungsproduktion mit PPI Printnet.

Eine spezielle JDF-Vernetzung haben PPI Media und Onevision realisiert - für die automatische Datenprüfung und -korrektur von Anzeigen.mehr

Cockpit, JDF und Web-to-Print

Im Hiflex Webshop kann die Printbuyerin ihre Drucksache flexibel zusammenstellen.

Die Fachpresse bekam im Hiflex CIM Center, Aachen, eine Vorausschau auf die Drupa-Highlights des Branchensoftware-Spezialisten: ein Informations-Cockpit EIS, JDF-Vernetzungen und eine komplettierte Web-to-Print-Palette.mehr

Auf dem Weg zur industriellen Produktion

Da bei Niedermayr im Apogee-X-Workflow die Templates erst unmittelbar vor der Plattenbelichtung hinterlegt werden, kann das Unternehmen Änderungswünsche seiner Kunden bis etwa vier Stunden vor Anlaufen der Druckmaschinen akzeptieren.

Schon in der Druckvorstufe die Prozesse möglichst durchgängig standardisieren und automatisieren - diesem Ziel ist die Ant. Niedermayr GmbH & Co. KG heute mit dem Apogee-X-Workflow bereits sehr nahe gekommen.mehr

Zahlen attraktiv verpackt

Der Imageteil des RTL-Geschäftsberichtes wurde siebenfarbig und mit partiellem Glanzlack veredelt.

Helios Software bietet mit ihren Serverlösungen hilfreiche Produkte für die moderne Medienvorstufe an. mehr