Di 18.08.09

JDF trifft in der Vorstufe ein: Acrobat 7 und das Job-Definition-Format, Teil 4


Es ist gut, dass eines der wichtigsten Werkzeuge für die Printmedien-Produktion bereits jetzt über Hilfsmittel zum JDF-Einsatz verfügt.

Eine ganze Reihe von wichtigen Grunddefinitionen können getroffen werden, der Auftrag identifiziert und wichtige Verabredungen für die Produktion sind möglich. An vielen Stellen spürt man, wie die JDF-Auftragsstrukturen Pate gestanden haben für die Definitionen und Stück für Stück eine Auftragsstruktur zu dem PDF entsteht. Dies ist umso spannender, je mehr man sich damit beschäftigt. (Mehr in Print 10/2005)